Archiv

  • pze: Lauener genoss die Show in Luzern sichtlich.

    Züri West: Melancholische Geschichten zum Jubiläum

    Züri West, eine der erfolgreichsten Schweizer Bands, beehrte Luzern mit einem seltenen Besuch. Die Schüür war voll bis zum letzten Platz – und Kuno Lauener und Co. enttäuschten nicht. Zum Geburtstag gab es 25 Songs, Wunderkerzen und ein Müsterchen Floralp Butter. Weiterlesen

  • Emanuel Ammon/AURA: Im Bereich der aktuellen Mittelinsel vor dem Luzernerhof planen die Initianten die Zufahrt ins Seeparking.

    Macht der Tiefbahnhof dem Schweizerhof-Carparking den Garaus?

    Das Carparking unter dem Schweizerhofquai könnte dem Zugtunnel des zukünftigen Durchgangsbahnhofs in die Quere kommen, befürchtet die FDP-Fraktion im Kantonsrat. Tatsächlich haben sich alle Projekte dem Bahnprojekt unterzuordnen, bestätigt nun die Regierung. Ist das der frühzeitige Dolchstoss für das neuste Luzerner Parkhausprojekt? Weiterlesen

  • Freiwillige Feuerwehr Zug: Der Löscheinsatz dauerte bis tief in die Nacht.

    Grossbrand in Hünenberg: Löscharbeiten sind beendet

    In Hünenberg See ist am Montagabend ein Vollbrand ausgebrochen. Die Rauchwolken über dem historischen Wohngebäude mit Schopf waren weitherum zu sehen. Das Haus war nicht mehr zu retten, es bleibt laut den Zuger Behörden bis auf weiteres unbewohnbar. Der Einsatz dauerte bis tief in die Nacht an. Weiterlesen

  • : Das Grottino 1313 in Luzern wurde vom Gastro-Magazin «Fallstaff» zum besten italienischen Restaurant der Schweiz gewählt.  (Bild: zvg)

    Grottino 1313 zum beliebtesten «Italiener» der Schweiz gewählt

    Das Leser-Publikum des Gastro-Magazins «Falstaff» wählen das Restaurant Grottino 1313 von Sinnvoll Gastro mit beinahe 50 Prozent aller Stimmen zum beliebstesten italienischen Restaurant der Schweiz. Obwohl der Gastronomiebetrieb jeweils nur ein Menü anbietet pro Abend. Auch auf dem zweiten Platz landet eine Luzerner Beiz. Weiterlesen

  • zvg: Martin Affentranger ist Präsident des Vereins Zuger Apotheken. Für ihn ist die Zahl der Apotheken im Kanton Zug gerade «knapp ausreichend».

    Erwartet Zug eine Apothekerschwemme?

    Apotheker kassieren hohe Margen beim Verkauf von Medikamenten und verdienen sich im Nu eine goldene Nase. So lautet das gängige Urteil des Volkes. Da erscheint es logisch, dass sich jüngst gleich drei Apotheker um eine Berufsausübungsbewilligung im Kanton Zug beworben haben. Doch der Schein trügt. Zum Teil. Weiterlesen

  • PD: Stehen doch nicht so bald in Luzern: die gelben Fahrräder von O-Bike.

    FDP will es genau wissen: Sind Mietvelos bewilligungspflichtig?

    Neue Mietvelo-Anbieter wollen in Luzern auf den Markt drängen, jüngstes Beispiel ist das Unternhmen O-Bike aus Singapur. Der Luzerner Stadtrat hat sich bisher nicht klar dazu geäussert, ob das Austellen von Mietvelos an öffentlichen Abstellplätzen von der Stadt bewilligt werden muss oder nicht. Die FDP will nun mit einem Vorstoss Klarheit schaffen. Weiterlesen

  • mir: Das Luzerner Seebecken soll von schnellen Motorbootfahrten geschützt werden.

    Luzerner Stadtrat will private Motorboote im Seebecken ausbremsen

    Besitzer privater Motorboote können bisher ab Höhe Tribschenhorn-Seeburg 50 Stundenkilometer fahren. Das passt SP, Grünen und Grünliberalen nicht, sie wollen im gesamten Seebecken bis zur Linie Meggerhorn-Haslihorn maximal 10 Stundenkilometer durchsetzen. Der Stadtrat begrüsst das Ansinnen, doch das letzte Wort hat der Kanton. Weiterlesen

  • Schulpsychologischer Dienst in Zug soll nicht abgeschafft werden

    Wenn es nach der SVP-Fraktion im Kantonsrat geht, gibt es in Zukunft keinen Schulpsychologischen Dienst mehr. Doch der Zuger Regierungsrat macht da nicht mit und legt dem Kantonsrat nahe, die Motion der Rechtsbürgerlichen für nicht erheblich zu erklären. Zum Wohl der Kinder. Und zur Verhinderung von Mehrkosten. Weiterlesen

  • zvg: Noch lebt er: Dem rücksichtslosen Velofahrer widerfährt im Suva-Spot Böses.

    «Das zementiert das Klischee der Velorowdys»

    Ein provokatives Video der Suva legt nahe, dass die Velofahrer in den meisten Fällen selbst schuld an Unfällen sind. Der Luzerner Stadtrat hat keine Freude am Spot – und legt andere Zahlen vor. Weiterlesen

  • zentralplus: Die Informatik wird nach dem Debakel von 2013 im Kanton Zug reorganisiert.

    Kanton hat IT reorganisiert und Leiter ausgewechselt

    Fünf Jahre nach dem IT-Debakel legt der Zuger Regierungsrat einen überarbeiteten Bericht und Antrag vor und schildert darin, mit welchen konkreten Massnahmen man ein weiteres Debakel vermeiden will und welche Lehren der Kanton gezogen hat. Weiterlesen

  • pze: Lauener genoss die Show in Luzern sichtlich.

    Züri West: Melancholische Geschichten zum Jubiläum

    Züri West, eine der erfolgreichsten Schweizer Bands, beehrte Luzern mit einem seltenen Besuch. Die Schüür war voll bis zum letzten Platz – und Kuno Lauener und Co. enttäuschten nicht. Zum Geburtstag gab es 25 Songs, Wunderkerzen und ein Müsterchen Floralp Butter. Weiterlesen

  • Emanuel Ammon/AURA: Im Bereich der aktuellen Mittelinsel vor dem Luzernerhof planen die Initianten die Zufahrt ins Seeparking.

    Macht der Tiefbahnhof dem Schweizerhof-Carparking den Garaus?

    Das Carparking unter dem Schweizerhofquai könnte dem Zugtunnel des zukünftigen Durchgangsbahnhofs in die Quere kommen, befürchtet die FDP-Fraktion im Kantonsrat. Tatsächlich haben sich alle Projekte dem Bahnprojekt unterzuordnen, bestätigt nun die Regierung. Ist das der frühzeitige Dolchstoss für das neuste Luzerner Parkhausprojekt? Weiterlesen

  • Freiwillige Feuerwehr Zug: Der Löscheinsatz dauerte bis tief in die Nacht.

    Grossbrand in Hünenberg: Löscharbeiten sind beendet

    In Hünenberg See ist am Montagabend ein Vollbrand ausgebrochen. Die Rauchwolken über dem historischen Wohngebäude mit Schopf waren weitherum zu sehen. Das Haus war nicht mehr zu retten, es bleibt laut den Zuger Behörden bis auf weiteres unbewohnbar. Der Einsatz dauerte bis tief in die Nacht an. Weiterlesen

  • : Das Grottino 1313 in Luzern wurde vom Gastro-Magazin «Fallstaff» zum besten italienischen Restaurant der Schweiz gewählt.  (Bild: zvg)

    Grottino 1313 zum beliebtesten «Italiener» der Schweiz gewählt

    Das Leser-Publikum des Gastro-Magazins «Falstaff» wählen das Restaurant Grottino 1313 von Sinnvoll Gastro mit beinahe 50 Prozent aller Stimmen zum beliebstesten italienischen Restaurant der Schweiz. Obwohl der Gastronomiebetrieb jeweils nur ein Menü anbietet pro Abend. Auch auf dem zweiten Platz landet eine Luzerner Beiz. Weiterlesen

  • zvg: Martin Affentranger ist Präsident des Vereins Zuger Apotheken. Für ihn ist die Zahl der Apotheken im Kanton Zug gerade «knapp ausreichend».

    Erwartet Zug eine Apothekerschwemme?

    Apotheker kassieren hohe Margen beim Verkauf von Medikamenten und verdienen sich im Nu eine goldene Nase. So lautet das gängige Urteil des Volkes. Da erscheint es logisch, dass sich jüngst gleich drei Apotheker um eine Berufsausübungsbewilligung im Kanton Zug beworben haben. Doch der Schein trügt. Zum Teil. Weiterlesen

  • PD: Stehen doch nicht so bald in Luzern: die gelben Fahrräder von O-Bike.

    FDP will es genau wissen: Sind Mietvelos bewilligungspflichtig?

    Neue Mietvelo-Anbieter wollen in Luzern auf den Markt drängen, jüngstes Beispiel ist das Unternhmen O-Bike aus Singapur. Der Luzerner Stadtrat hat sich bisher nicht klar dazu geäussert, ob das Austellen von Mietvelos an öffentlichen Abstellplätzen von der Stadt bewilligt werden muss oder nicht. Die FDP will nun mit einem Vorstoss Klarheit schaffen. Weiterlesen

  • mir: Das Luzerner Seebecken soll von schnellen Motorbootfahrten geschützt werden.

    Luzerner Stadtrat will private Motorboote im Seebecken ausbremsen

    Besitzer privater Motorboote können bisher ab Höhe Tribschenhorn-Seeburg 50 Stundenkilometer fahren. Das passt SP, Grünen und Grünliberalen nicht, sie wollen im gesamten Seebecken bis zur Linie Meggerhorn-Haslihorn maximal 10 Stundenkilometer durchsetzen. Der Stadtrat begrüsst das Ansinnen, doch das letzte Wort hat der Kanton. Weiterlesen

  • Schulpsychologischer Dienst in Zug soll nicht abgeschafft werden

    Wenn es nach der SVP-Fraktion im Kantonsrat geht, gibt es in Zukunft keinen Schulpsychologischen Dienst mehr. Doch der Zuger Regierungsrat macht da nicht mit und legt dem Kantonsrat nahe, die Motion der Rechtsbürgerlichen für nicht erheblich zu erklären. Zum Wohl der Kinder. Und zur Verhinderung von Mehrkosten. Weiterlesen

  • zvg: Noch lebt er: Dem rücksichtslosen Velofahrer widerfährt im Suva-Spot Böses.

    «Das zementiert das Klischee der Velorowdys»

    Ein provokatives Video der Suva legt nahe, dass die Velofahrer in den meisten Fällen selbst schuld an Unfällen sind. Der Luzerner Stadtrat hat keine Freude am Spot – und legt andere Zahlen vor. Weiterlesen

  • zentralplus: Die Informatik wird nach dem Debakel von 2013 im Kanton Zug reorganisiert.

    Kanton hat IT reorganisiert und Leiter ausgewechselt

    Fünf Jahre nach dem IT-Debakel legt der Zuger Regierungsrat einen überarbeiteten Bericht und Antrag vor und schildert darin, mit welchen konkreten Massnahmen man ein weiteres Debakel vermeiden will und welche Lehren der Kanton gezogen hat. Weiterlesen

  • : Ida Glanzmann Verwaltungsratspäsidentin von Lu Couture und CVP Nationalrätin unterhält sich mit Thomas Odermatt TV-Moderator und Model

    Haute Couture in der Lichterstadt

    Am Samstag fand zum 3. Mal der Lu Couture Fashion Day for Generations im KKL statt. Lu Couture bietet jungen Menschen in der Region Zentralschweiz die Möglichkeit, den Beruf des Bekleidungsgestalters zu erlernen. Zugleich produizert Lu Couture jedes Jahr eine Haute Couture Kollektion, die am Fashion Day for Generations gezeigt wird. Hier die Bilder zum Event. Weiterlesen

  • Gerold Kunz: Expressive Giebelgestaltung in Kriens.

    Frischzellenkur im geschützten Ortsbild von Kriens

    Seit Miroslav Šiks Biennale-Beitrag von 2012 ist bekannt, dass eine Bebauung mit Neubauten eine Stimmung erzeugen kann, die bisher nur in Kombination mit Altbauten denkbar war. An einem aktuellen Beispiel in Kriens lässt sich meine provokante These überprüfen. Weiterlesen

  • zvg: An den Zuger Filmtagen wurden Jungfilmer geehrt.

    Philip Maloney räumt an den Zuger Filmtagen ab

    Zum dritten Mal bereits tauchen die Zuger Filmtage die Zentralschweiz in den Bann spannender Nachwuchsfilme. Erstmals wurden drei goldene Kirschen vergeben – darunter ein Publikumspreis. Gewonnen hat ein berühmter Detektiv. Weiterlesen

  • zvg: Impressionen der 8. Casino Fight Night. (Bild: zvg)

    In Luzern stieg die 8. Casino Fight Night

    Die 8. Casino Fight Night fand am Samstagabend statt. Dabei wurde unter anderem der WM-Kampf zwischen Markus Adlun und dem Japaner Kimura Kazumari gezeigt ( zentralplus berichtete ). Der Event im Grand Casino Luzern bietet insgesamt 14 Kämpfe in den Disziplinen Boxen, Thaiboxen und K1. Weiterlesen

  • Fabian Duss: Der Zugersee von oben

    Auf dem Zähniweg durch den Goldauer Bergsturz

    Wo 1806 riesige Felsmassen zu Tale donnerten, wandert man heute gemütlich von Goldau auf den Rossberg. Neben eindrücklichen Ansichten des Bergsturzgebiets bietet der Rossberg aber auch ein für seine geringe Höhe hervorragendes Panorama. Weiterlesen

  • Fotolia: Irgendwie hatte sie sich das anders vorgestellt.

    Kotze im Haar und Exkremente in der Hand

    Dann ist es da, das Menschlein aus eigener Produktion. Und mit ihm ganz viele Gefühle, die man vorher so nicht kannte. Oft sind da aber auch einfach nur Stress und Hilflosigkeit und man weiss nicht mehr, wohin mit sich und den tiefschwarzen Augenringen. Weiterlesen

  • Cut & Shoot:

    Hilfe, wo ist mein Bänkli?

    Nicht nur in Luzern gab es kürzlich einen Bänkli-Überfall ( zentralplus berichtete ), sondern auch in Weggis. Wieso ich deswegen leise vor mich hinleide, erfahren Sie in meinem ersten Blog-Beitrag. Weiterlesen

  • zentralplus: Eine von vielen Luzerner Tiefgaragen

    Tiefgaragen sind der neue Freiraum

    Carsharing und der allgemeine Druck auf das Fortbewegungsmittel Auto werden neue Ideen für die Nutzung von Parkierflächen im Untergrund hervorbringen, findet Mario Stübi. Weiterlesen

  • Dominik Baumgartner: Traumhafte Abendstimmung am Vierwaldstättersee

    Abendstimmung am Vierwaldstättersee

    Traumhafte Abendstimmung am Vierwaldstättersee. Eingefangen von unserem Leser und Community Mitglied Dominik Baumgartner. Weiterlesen

  • zvg: Der Zentralschweizerer Ruderer Mario Gyr berichtet über seine Erlebnisse in der Welt des Spitzensports.

    Was, wenn der Körper plötzlich nicht mehr mitmacht?

    Citius altius fortius – wir Sportler leben in unserem Alltag nach dieser olympischen Weisheitsformel. Als Spitzensportler will man immer mehr, als realistisch erscheint. Wir streben in jedem Training danach, etwas weiter zu gehen, stärker zu werden, schnellere Trainingszeiten aufzustellen, fitter zu werden und noch grössere Fortschritte zu erzielen. Was aber, wenn der Körper plötzlich nicht mehr mitmacht? Weiterlesen

  • :

    Mein Kühlschrank

    Du bist, was du isst: In diesem Sinne steckt zentralplus seine neugierige Nase in die Kühlschränke von Zuger und Luzerner Persönlichkeiten. In einer losen Reihe fragen wir nach kulinarischen Vorlieben und Abgründen. Dabei ist Authentizität Ehrensache: Vor unserem Besuch ist Aufräumen tabu. Weiterlesen

  • :

    Blue Balls Festival 2017

    Neun Tage Blue Balls: Mehr als 120 Gigs rund um das Luzerner Seebecken, rund 100'000 Besucher, Essen aus aller Welt, bleibende Erlebnisse und ein Pin als Stadtgespräch: Hier finden Sie alle Artikel zur 25. Austragung des Luzerner Festivals vom 21. bis 29. Juli. Weiterlesen

  • :

    Wer wohnt denn hier?

    Sie wollten schon immer wissen, wer in diesem auffälligen Haus in ihrer Nachbarschaft wohnt? Oder welcher Geist im Schloss um die Ecke spukt? Wir entführen Sie in unwöhnliche und besondere Gemäuer unserer Region und stellen deren Bewohner vor. Weiterlesen

  • :

    Bodum-Villen & Gundula

    Er gilt als «Herr der Teekannen» und ist mit einem Vermögen von etwa 175 Millionen Franken einer der 300 reichsten Schweizer: Jørgen Bodum. In seiner Wahlheimat Luzern sorgt der Däne mit seiner Tochterfirma Bodum Invest jedoch für Schlagzeilen abseits seiner Haushaltwaren: Die Aktivistengruppe «Gundula» besetzte 2016 die erste, 2017 die zweite seiner Villen an der Obergrundstrasse. Gleichzeitig sieht sich Bodum dem Vorwurf ausgesetzt, die geschützten Gebäude zugunsten eines Neubaus absichtlich verfallen zu lassen. Weiterlesen