• 5% mehr Lohn für Top-CEOs in 2016

    Die Chefs der grössten Schweizer Unternehmen haben letztes Jahr 5% mehr verdient als im Vorjahr. Laut Berechnungen der Beratungsfirma Willis Towers Watson hat UBS-Chef Sergio Ermotti mit 13,4 Mio. Franken am meisten verdient.... Ausklappen
  • CH: Migros ist erneut beliebteste Firma

    Zum vierten Mal in Folge ist die Migros zum beliebtesten Unternehmen der Schweiz gekürt worden. Auf den weiteren Plätzen in der Liste des Marktforschungsinstituts GfK folgen der Rettungsdienst Rega und der Bonbonhersteller Ricola.... Ausklappen
  • Dätwyler verlagert Stellen nach GB

    Der Industriekonzern Dätwyler baut in der Schweiz 50 Stellen ab. Betroffen ist der Standort in Nänikon/ZH, heisst es in einer Mitteilung des Konzerns. Insgesamt werden 90 Stellen von mehreren Ländern nach England verlagert. Für... Ausklappen
  • CH-Zoll: Weniger gefälschte Souvenirs

    Schweizer Touristen nehmen immer seltener gefälschte Waren als Souvenirs nach Hause. Im letzten Jahr haben die Zöllner 1395 Fälschungen sichergestellt, gut 40 Prozent weniger als 2015 und halb so viel wie noch vor vier Jahren. Am... Ausklappen
  • Zahl der Konkurse zurückgegangen

    2016 wurden in der Schweiz weniger Konkursverfahren eröffnet als noch im Vorjahr. Laut Bundesamt für Statistik ging die Zahl der Konkurse um 0,7 Prozent auf 12'927 Fälle zurück. Weniger Konkursverfahren wurden in der Zentral- und... Ausklappen
  • Atommüll-Lager: Widerstand keimt auf

    Gegen die geplanten Bohrungen für ein Tiefenlager für Atommüll im Gebiet Bözberg im Aargauer Jura sind beim Bundesamt für Energie 419 Einsprachen eingegangen. Das teilte das Amt auf Anfrage der Nachrichtenagentur SDA mit. 99... Ausklappen
  • Schweiz und USA sind stark verflechtet

    Mit einem Exportanteil von 15 % sind die USA hinter Deutschland das zweitwichtigste Exportland für die Schweiz. Zudem waren die USA in den letzten fünf Jahren eine starke Wachstumslokomotive. Von 2011 bis 2016 haben die Schweizer... Ausklappen
  • Bundesrat genehmigt Bahnausbauten

    Der Bundesrat hat Ausbauten der Bahninfrastruktur im Umfang von 173,5 Millionen Franken genehmigt. Fast die Hälfte davon fliesst in den Doppelspurausbau zwischen Contone und Locarno im Kanton Tessin. Damit soll das Bahnangebot... Ausklappen
  • Experte: Protektionismus trifft CH hart

    Die Wirtschaftspolitik von US-Präsident Donald Trump biete einigen Schweizer Unternehmen Chancen, für die gesamte Schweizer Wirtschaft sei sie aber ein Risiko. Dies ist das Fazit eines Vortrags von Martin Naville, Direktor der... Ausklappen
  • Brexit: BR will Interessen verteidigen

    Für die Schweiz ändere der Brexit vorderhand nichts. Das sagte Bundespräsidentin Doris Leuthard nach der Bundesratssitzung, die am Mittwoch ausnahmsweise in Solothurn stattfand. Für die Landesregierung sei es wichtig, die... Ausklappen
  • Bessere Bedingungen für Start-ups

    Der Bundesrat will die Rahmenbedingungen für Start-ups verbessern. Handlungsbedarf gebe es bezüglich Steuerrecht und Risikokapital. Der Bundesrat erwägt unter anderem den Verlustvortrag zu verlängern oder gar nicht mehr... Ausklappen
  • Neues Wahrzeichen auf Monte Generoso

    «Steinblume», so heisst das neue Wahrzeichen des Südtessiner Bergs und beliebten Ausflugsorts Monte Generoso. Es handelt sich dabei um ein Panorama-Restaurant auf 1700 Metern über Meer, gebaut vom renommierten Architekten Mario... Ausklappen
  • Pardo: Sonderbriefmarke zum Jubiläum

    Zum diesjährigen 70. Jubiläum widmet die Post dem Filmfestival Locarno eine Sonderbriefmarke. Die 1-Franken-Marke zeigt einen brüllenden Leoparden, in Anlehnung an die Auszeichnungen, die das Festival jedes Jahr vergibt. Mit der... Ausklappen
  • EU verbietet Börsenfusion mit LSE

    Die Börsen von Frankfurt und London dürfen sich nicht zu einer grossen europäischen Börse zusammenschliessen. Die EU-Kommission verbietet die Fusion der Deutschen Börse und der Londoner Stock Exchange Group. Eine Untersuchung... Ausklappen
  • US-Atomkonzern beantragt Insolvenz

    Die US-Atomsparte des japanischen Technologiekonzerns Toshiba beantragt Insolvenz. Westinghouse Electric Company WEC sowie Firmen der Unternehmensgruppe hätten sich zu diesem Schritt entschlossen, teilte Toshiba mit. Massive... Ausklappen
  • Neues Roche-Medi in den USA zugelassen

    Der Schweizer Pharmakonzern Roche hat in den USA die Zulassung für ein Medikament zur Behandlung von Multipler Sklerose MS erhalten. Die Arzneimittelbehörde FDA liess Ocrevus sowohl zur Behandlung der sogenannten primär... Ausklappen
  • Vaudoise 2016: Gewinn nimmt um 3,1% ab

    Die Versicherungsgruppe Vaudoise hat 2016 leicht weniger Prämien eingenommen und weist auch einen tieferen Gewinn aus. Der Umsatz sank auf 1,08 Mrd. Franken von 1,09 Mrd. im Vorjahr. Der Gewinn nahm um 3,1 Prozent auf 124,8 Mio... Ausklappen
  • Strombezüger zahlen 2018 weniger

    Der Stromnetzbetreiber Swissgrid senkt die Preise für das Schweizer Übertragungsnetz. 2018 werde ein Vierpersonenhaushalt im Schnitt 52 Franken für die Nutzung des Stromnetzes zahlen, so Swissgrid. Dieses Jahr sind es 59 Franken.... Ausklappen
  • IATA: Vertrauensschaden für Luftverkehr

    Die Internationale Luftverkehrs-Vereinigung IATA kritisiert das Verbot von Laptops, Tablets und ähnlichen Geräten, das die USA und Grossbritannien am 21. März auf bestimmten Flügen aus einigen Ländern des Mittleren Ostens und... Ausklappen
  • Brief mit Brexit-Antrag unterschrieben

    Die britische Premierministerin Theresa May hat am Dienstagabend in der Downing Street in London ihre Unterschrift unter den Antrag zum Austritt ihres Landes aus der EU gesetzt. Das Dokument soll am Mittwoch in Brüssel übergeben... Ausklappen

Blogs