• San Francisco bekämpft E-Zigaretten

    Als erste Stadt in den USA hat San Francisco ein Verkaufsverbot für E-Zigaretten beschlossen. Künftig ist der Verkauf von Produkten untersagt, die nicht von der US-Gesundheitsbehörde geprüft worden sind. Bislang hat die Behörde... Ausklappen
  • Regierungschefin Dänemarks gekürt

    Die Sozialdemokratin Mette Frederiksen ist neue Regierungschefin Dänemarks. Nach rund dreiwöchigen Verhandlungen konnte sie sich mit den linken Parteien auf ein Regierungsabkommen einigen. Wie sie vor den Medien sagte, wird ihre... Ausklappen
  • BRA: Waffenrecht doch nicht gelockert

    Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro hat eine umstrittene Lockerung des Waffenrechts zurückgezogen. Das gab die Regierung im Amtsblatt des Landes bekannt. Der Präsident kam damit einem Entscheid des Obersten Gerichts zuvor. Dieses... Ausklappen
  • 110 Mio. für UNO-Palästinenserhilfswerk

    In New York hat eine Geberkonferenz für das Palästinenserhilfswerk der Vereinten Nationen UNWRA stattgefunden. Es seien Spendengelder von mehr als 110 Millionen Dollar zugesagt worden, teilte der Leiter der UNO-Organisation mit.... Ausklappen
  • Uri: FDP will mit Steinegger in NR

    Im Kanton Uri hat die FDP Matthias Steinegger als Nationalrats-Kandidaten einstimmig nominiert, wie die Partei auf ihrer Internetseite mitteilt. Der Sohn von Alt-Nationalrat Franz Steinegger soll für die FDP den einzigen... Ausklappen
  • Chef des US-Grenzschutzes tritt zurück

    In den USA hat der Chef der Grenzschutz-Behörde offenbar seinen Rücktritt angekündigt. John Sanders werde sein Amt, das er interimistisch ausübt, am 5. Juli niederlegen, berichten US-Medien. Die Medien berufen sich auf eine... Ausklappen
  • ZH: GLP will mit Moser in Ständerat

    Im Kanton Zürich haben die Grünliberalen Tiana Angelina Moser als Ständerats-Kandidatin nominiert. Nationalrätin Moser ist derzeit Chefin der GLP-Bundeshausfraktion. Die bisherigen Zürcher Ständeräte, Daniel Jositsch von der SP... Ausklappen
  • UNO fordert besseren Schutz von Frauen

    Das Zuhause ist an vielen Orten auf der Welt der gefährlichste Ort für Frauen. Das schreibt die Frauenorganisation der UNO in ihrem neusten Bericht. Vergewaltigung in der Ehe sei in 111 von 189 untersuchten Ländern und Gebieten... Ausklappen
  • Stephanie Grisham neue Trump-Sprecherin

    Neue Pressesprecherin von US-Präsident Donald Trump wird Stephanie Grisham. Sie war bisher Sprecherin von First Lady Melania Trump. Grisham sei 2015 zu Trumps Wahlkampfteam gestossen, teilte Melania Trump auf Twitter mit.... Ausklappen
  • «Sea-Watch»: EMGR lehnt Eilantrag ab

    Die Kapitänin und die Flüchtlinge auf einem Rettungsschiff der deutschen Hilfsorganisation «Sea-Watch» sind vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte EGMR mit ihrem Antrag auf «einstweilige Massnahmen» gegen Italien... Ausklappen
  • Verdienstkreuz für Volker Schlöndorff

    Der deutsche Regisseur Volker Schlöndorff, der etwa «Die Blechtrommel» verfilmte, ist mit einem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden. Der deutsche Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ehrte den... Ausklappen
  • Wehrpflicht: Kommission stützt Vorhaben

    Schweizer Gardisten sollen keine Wehrpflicht-Ersatz-Abgabe mehr bezahlen müssen. Die Sicherheitspolitische Kommission des Nationalrats stellt sich hinter eine entsprechende parlamentarische Initiative, dies mit 13 Ja- zu 9... Ausklappen
  • Konferenz zu US-Nahost-Friedensplan

    Im Golfstaat Bahrain hat eine zweitägige Nahost-Konferenz begonnen. Dabei geht es um den wirtschaftlichen Teil des Planes, den die USA für einen Frieden zwischen den Palästinensern und Israelis ausgearbeitet haben. Der Vorschlag... Ausklappen
  • «Nimmersatt»-Autor Eric Carle wird 90

    Autor und Illustrator Eric Carle ist 1929 in den USA geboren. Doch seine Eltern waren Deutsche, die in den 1920er-Jahren in die USA eingewandert sind. Weil die Mutter Heimweh hatte, zog die Familie 1935 nach Stuttgart. Wichtig... Ausklappen
  • Gemeinsamer Aufruf zum Rahmenabkommen

    Parlamentarierinnen und Parlamentarier aller 28 EU-Mitgliedstaaten rufen die Europäische Union und die Schweiz beim Rahmen-Abkommen zu einem einvernehmlichen Vorgehen auf. Der Aufruf ist in der Schluss-Erklärung einer Konferenz... Ausklappen
  • Historische Hitzewellen in der Schweiz

    Die Hitzesommer 2003 und 2015 hatten beide Rekorde aufzuweisen: Am 11. August 2003 wurde in Grono im bündnerischen Misox der bisher absolute Rekord von 41,5 Grad gemessen. Der Hitzerekord für die Alpennordseite wurde am 7. Juli... Ausklappen
  • Medizin: Knochen aus dem 3D-Drucker

    Wissenschaftler wollen gemeinsam mit Unternehmen erforschen, wie man mit Hilfe von 3D-Druckern Knochen herstellen kann. Diese sollen als individuell angepasste Knochenimplantate zum Beispiel nach Unfällen eingesetzt werden. An der... Ausklappen
  • Erstmals Förderung von Sprechkonzerten

    Die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia hat Werkbeiträge im Wert von rund 600'000 Franken für 23 literarische Projekte gesprochen. Zum ersten Mal befinden sich darunter auch Beiträge für performative Literatur wie Spoken Word... Ausklappen
  • Jackson-Doku: Beschwerden abgewiesen

    Das im Schweizer Fernsehen SRF Anfang April ausgestrahlte Themenpaket zur Jackson-Doku «Leaving Neverland» hat die öffentliche Debatte sachgerecht abgebildet und keinen Rufmord betrieben. Zu diesem Schluss kommt der Schlussbericht... Ausklappen
  • Ermittlung gegen Baustellenkontrolleur

    Im Kanton Jura hat die Staatsanwaltschaft Ermittlungen gegen einen Baustellenkontrolleur eingeleitet. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen aktiver und passiver Bestechung. Der Mann wird beschuldigt, von drei Unternehmen Geld... Ausklappen

Blogs