• Gibt es Cannabis bald auf Rezept?

    Ärzte sollen ihren Patientinnen und Patienten zu medizinischen Zwecken Cannabis verschreiben dürfen. Betroffen wären zum Beispiel an Multipler Sklerose oder Krebs Erkrankte. Das will der Bundesrat. Er schlägt vor, dass das... Ausklappen
  • Fall Lübcke: Verdächtiger gesteht Tat

    Im Fall des getöteten Regierungspräsidenten von Kassel in Deutschland, Walter Lübcke, hat der Tatverdächtige ein Geständnis abgelegt. Der Generalbundesanwalt habe dies im Innenausschuss des Bundestages mitgeteilt, bestätigte... Ausklappen
  • Trickbetrüger erbeuten Millionen in ZH

    Dreiste Telefonbetrüger haben von einer im Kanton Zürich wohnenden Frau 3,6 Millionen Franken erbeutet. Die Frau wurde im vergangenen November von einer Unbekannten angerufen. Die falsche Polizistin machte sie glauben, dass Täter... Ausklappen
  • Polizei-Grossaufgebot in TG

    Ein Mann hat in einer Wohnung im thurgauischen Amriswil seine Lebenspartnerin mit einer Pistole bedroht. Wie die Polizei mitteilte, konnte das Opfer flüchten. Die Polizei rückte mit einem Grossaufgebot aus und brachte den Täter... Ausklappen
  • IT: Festnahmen bei Anti-Camorra-Einsatz

    Bei einer Razzia in Italien hat die Polizei über 100 mutmassliche Mitglieder der Camorra, der Mafia im Raum von Neapel, festgenommen. Dabei handelt es sich mehrheitlich um Anhänger eines Clans von Secondigliano, einem Vorort... Ausklappen
  • Erdbeben in Costa Rica und Panama

    Ein Erdbeben der Stärke 6,3 hat die Küste von Costa Rica und Panama erschüttert. Das Epizentrum lag laut mehreren Messstationen in der Grenzregion der beiden Länder. Die Erde bebte demnach in zehn Kilometern Tiefe. Über Schäden... Ausklappen
  • Über 40 Grad in Spanien und Frankreich

    Nicht nur die Schweiz erlebt eine rekordverdächtige Hitzewelle: In Spanien und Südwestfrankreich werden Temperaturen von bis zu 44 Grad erwartet. In Spanien werden unter anderem in Saragossa im Nordosten des Landes, in der Provinz... Ausklappen
  • Bell: Desinfektionsmittel ausgelaufen

    In einem Produktionsgebäude des Fleischverarbeiters Bell in Basel ist es zu einem Chemieunfall gekommen. Es ist dort bereits der dritte Vorfall in diesem Jahr. Weil ein Desinfektionsmittel ausgetreten war, mussten vier Personen... Ausklappen
  • Feuerwehr rettet Schwimmer in Basel

    Weil sie die Wassertemperatur und die Strömung unterschätzt haben, sind am Dienstagabend zwei Personen im Rhein in Basel in eine Notlage geraten. Sie hielten sich laut Behörden an einer Kette fest und riefen um Hilfe. Die... Ausklappen
  • Sahara-Luft heizt der Schweiz ein

    Die Schweiz schwitzt: Das Hoch «Ulla» dürfte die Temperaturen am Mittwoch besonders im Norden und Süden hochtreiben. SRF Meteo erwartet am Nachmittag für Basel und Sitten bis zu 38 Grad. Der Bund erliess Hitzewarnungen der... Ausklappen
  • Hunderte Millionen konsumieren Drogen

    Rund 270 Millionen Menschen weltweit haben 2017 Drogen wie Kokain, Opium oder Cannabis konsumiert. Das schreibt die UNO in ihrem Weltdrogenbericht. Zwischen den Jahren 2009 und 2017 sei die Zahl der Drogenkonsumierenden um 30... Ausklappen
  • Mueller sagt vor Kongress aus

    Der US-Sonderermittler in der Russland-Affäre, Robert Mueller, wird öffentlich vor dem US-Kongress aussagen. Das gab der Vorsitzende der Justizkommission im Repräsentantenhaus bekannt. Mueller soll am 17. Juli zu seinem Bericht... Ausklappen
  • San Francisco bekämpft E-Zigaretten

    Als erste Stadt in den USA hat San Francisco ein Verkaufsverbot für E-Zigaretten beschlossen. Künftig ist der Verkauf aller Rauchprodukte untersagt, die nicht von der US-Gesundheitsbehörde geprüft worden sind. Bislang hat... Ausklappen
  • Regierungschefin Dänemarks gekürt

    Die Sozialdemokratin Mette Frederiksen ist neue Regierungschefin Dänemarks. Nach rund dreiwöchigen Verhandlungen konnte sie sich mit den linken Parteien auf ein Regierungsabkommen einigen. Wie sie vor den Medien sagte, wird ihre... Ausklappen
  • BRA: Waffenrecht doch nicht gelockert

    Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro hat eine umstrittene Lockerung des Waffenrechts zurückgezogen. Das gab die Regierung im Amtsblatt des Landes bekannt. Der Präsident kam damit einem Entscheid des Obersten Gerichts zuvor. Dieses... Ausklappen
  • 110 Mio. für UNO-Palästinenserhilfswerk

    In New York hat eine Geberkonferenz für das Palästinenserhilfswerk der Vereinten Nationen (UNWRA) stattgefunden. Es seien Spendengelder von mehr als 110 Millionen Dollar zugesagt worden, teilte der Leiter der UNO-Organisation mit.... Ausklappen
  • Uri: FDP will mit Steinegger in NR

    Im Kanton Uri hat die FDP Matthias Steinegger als Nationalrats-Kandidaten einstimmig nominiert, wie die Partei auf ihrer Internetseite mitteilt. Der Sohn von Alt-Nationalrat Franz Steinegger soll für die FDP den einzigen... Ausklappen
  • Chef des US-Grenzschutzes tritt zurück

    In den USA hat der Chef der Grenzschutzbehörde seinen Rücktritt angekündigt. John Sanders werde sein Amt, das er interimistisch ausübt, am 5. Juli niederlegen, berichten US-Medien. Die Medien berufen sich auf eine E-Mail, die... Ausklappen
  • ZH: GLP will mit Moser in Ständerat

    Im Kanton Zürich haben die Grünliberalen Tiana Angelina Moser als Ständerats-Kandidatin nominiert. Nationalrätin Moser ist derzeit Chefin der GLP-Bundeshausfraktion. Die bisherigen Zürcher Ständeräte, Daniel Jositsch von der SP... Ausklappen
  • UNO fordert besseren Schutz von Frauen

    Das Zuhause ist an vielen Orten auf der Welt der gefährlichste Ort für Frauen. Das schreibt die Frauenorganisation der UNO in ihrem neusten Bericht. Vergewaltigung in der Ehe sei in 111 von 189 untersuchten Ländern und Gebieten... Ausklappen

Blogs