• Cypress Hill auf dem «Walk of Fame»

    Die Musiker der kalifornischen Band Cypress Hill haben am Donnerstag auf dem Hollywood Boulevard ihren «Walk of Fame»-Stern enthüllt. Die Musiker um Frontman B-Real erhielten die 2660. Sternenplakette. Cypress Hill entstand in den... Ausklappen
  • Ägypten: 3500 Jahre alte Mumie entdeckt

    Archäologen haben im Süden Ägyptens ein rund 3500 Jahre altes Grab aus der Zeit der Pharaonen und eine jahrtausendealte Mumie entdeckt. Das Grab in der Totenstadt Dra Abu al-Naga bei Luxor gehe zurück auf die 18. Dynastie. Es... Ausklappen
  • Cannes: Ehrenpalme für Alain Delon

    Der französische Schauspieler Alain Delon erhält beim diesjährigen Filmfestival von Cannes die goldene Ehrenpalme. Damit werde sein Platz in der Geschichte des Kinos gewürdigt, teilte die Festivalleitung in Paris mit. In seiner... Ausklappen
  • Schau widmet sich Goethes Spätwerk

    200 Jahre nach dessen Veröffentlichung widmet das Goethe-Schiller-Archiv in Weimar dem Gedichtensemble «Der West-östliche Divan» von Johann Wolfgang von Goethe eine Ausstellung. Die Schau zeichnet anhand von ausgesuchten... Ausklappen
  • USA: Bilder von Holocaust-Überlebenden

    Vor dem Rathaus von San Francisco/USA sind seit Mittwoch grossformatige Bilder von Holocaust-Überlebenden des deutsch-italienischen Fotografen Luigi Toscano zu sehen. Die 78 Porträts gehören zum Projekt «Gegen das Vergessen» des... Ausklappen
  • Sanierte Bauhausstätte wieder offen

    Nach dreijähriger Bauzeit ist das Meisterhaus der Maler Wassily Kandinsky und Paul Klee in Desslau-Rosslau im deutschen Bundesland Sachsen-Anhalt wiedereröffnet worden. Die Bauhausstätte, in der Kandinsky und Klee lebten und... Ausklappen
  • Luzerner Theater bekommt neue Chefin

    Das Luzerner Theater wird ab der Spielzeit 2021/22 von Ina Karr geführt. Ihr Vertrag wird bis 2025/26 laufen. Sie wolle ein selbstbewusstes Theater, das der Fantasie viel Raum gebe, sagte sie am Mittwoch bei ihrer Vorstellung.... Ausklappen
  • «Glöckner von Notre-Dame» heiss begehrt

    Nach der Brandkatastrophe von Notre-Dame hat Victor Hugos Klassiker «Der Glöckner von Notre-Dame» die Spitze der Verkaufscharts beim Online-Versandhändler Amazon in Frankreich erklommen. In der Kategorie «Bücher» war der 1831... Ausklappen
  • NL: Werke Van Goghs wieder in Museum

    16 Jahre nach ihrem Diebstahl sind zwei Meisterwerke des niederländischen Malers Vincent van Gogh wieder in Amsterdam zu sehen. Die Gemälde «Strand von Scheveningen» aus dem Jahr 1882 und «Die Kirche von Nuenen mit Kirchgängern»... Ausklappen
  • CH: Liebermann-Gemälde verschenkt

    Die Schweiz hat der Liebermann-Villa in Berlin das Gemälde «Grosse Seestrasse am Wannsee» aus dem Jahr 1923 geschenkt. Das Bild des Impressionisten Max Liebermann sei «eine grosse Bereicherung», erklärte der Museumsdirektor. Es... Ausklappen
  • Kellers «Romeo und Julia» im Ballenberg

    Im Freilichtmuseum Ballenberg wird diesen Sommer zum 25. Mal ein Freilichttheater aufgeführt. Zu diesem Anlass greift das Landschaftstheater Ballenberg das Stück auf, das es bei der Premiere 1991 aufgeführt hat. Es handelt sich um... Ausklappen
  • Kulturschätze aus Notre-Dame gerettet

    Der grösste Teil der religiösen und künstlerischen Schätze konnte aus der brennenden Pariser Kathedrale Notre-Dame gerettet werden. Die Dornenkrone, die Jesus bei seiner Kreuzigung getragen haben soll, und andere Gegenstände... Ausklappen
  • Pulitzerpreis für Aretha Franklin

    Soulsängerin Aretha Franklin ist mehr als ein halbes Jahr nach ihrem Tod mit einem Pulitzerpreis ausgezeichnet worden, nachdem sie «über mehr als fünf Jahrzehnte unauslöschliche Beiträge zur amerikanischen Musik und Kultur»... Ausklappen
  • AUS: Überreste von Ureinwohnern zurück

    Australien hat die sterblichen Überreste von 53 Ureinwohnern aus deutschen Museen zurückgenommen. Die menschlichen Gebeine stammen aus Grabplünderungen oder von Opfern gewaltsamer Auseinandersetzungen. Zur Feier in der... Ausklappen
  • Schau zu Max Bill und Zürcher Konkrete

    Im langfristig konzipierten «Konstruktiven Kabinett» stellt das Kunstmuseum Winterthur Werke von Max Bill und den Zürcher Konkreten aus. Zu besuchen ist es bis 2. Februar 2020. «Vor 111 Jahren wurde Max Bill in Winterthur geboren... Ausklappen
  • Bibi Andersson stirbt 83-jährig

    Die wegen ihrer Zusammenarbeit mit Regisseur Ingmar Bergman berühmt gewordene Schauspielerin Bibi Andersson ist im Alter von 83 Jahren gestorben. Man trauere um eine der bekanntesten Schauspielerinnen Schwedens, teilte das... Ausklappen
  • Deutscher Theaterjournalist verstorben

    Der Theaterjournalist Reinhardt Stumm ist im Alter von 88 Jahren gestorben, wie die «Basler Zeitung» und der «Tagesanzeiger» berichten. In Deutschland war er als freier Autor für zahlreiche Zeitungen, Zeitschriften und Radiosender... Ausklappen
  • Dresden: Goldene Reiter verliehen

    Die italienische Regisseurin Martina Scarpelli sowie die Regisseure Andrew Stephen Lee, Jérémy Comte und Tomoki Misato haben die Goldenen Reiter im internationalen Wettbewerb beim Filmfest Dresden 2019 gewonnen. Scarpellis «Egg»... Ausklappen
  • Verstorbene Fisher im neuen «Star Wars»

    Acht Monate vor dem Kinostart des neuen «Star Wars»-Films haben die Macher einen ersten Trailer vorgestellt. Darin gibt es einen Kurzauftritt der vor mehr als zwei Jahren verstorbenen Carrie Fisher, die in der «Star Wars»-Reihe... Ausklappen
  • Erfolgreiches Luzerner Oster-Festival

    Einen Tag bevor das Luzerner Oster-Festival zu Ende geht, haben die Organisatoren bereits Bilanz gezogen. Diese sei positiv, teilt das Lucerne Festival mit. Wie schon im Vorjahr hätten rund 9000 Besucher die Konzerte in Luzerner... Ausklappen

Blogs