• Weltbevölkerung wächst weiter

    Das rasante Wachstum der Weltbevölkerung setzt sich fort: Nach neuesten Vorhersagen der UNO wird die Bevölkerungszahl von derzeit rund 7.7 Milliarden Menschen auf 9.7 Milliarden 2050 und 10.9 Milliarden Menschen 2100 steigen. Die... Ausklappen
  • Ausweisung von Afghanen nur Ausnahme

    Ende März führte die Schweiz nach einer langen Pause wieder einen abgewiesenen Asylsuchenden nach Afghanistan zurück. Solche Ausschaffungen seien «nur unter begünstigenden individuellen Umständen in die drei Städte Kabul, Herat... Ausklappen
  • Ägypten: Mohammed Mursi ist tot

    Der frühere ägyptische Präsident Mohammed Mursi ist tot. Wie das ägyptische Staatsfernsehen meldet, soll der 67-Jährige während einer Anhörung vor Gericht einen Herzinfarkt erlitten und gestorben sein. Sein Leichnam sei in ein... Ausklappen
  • Ständerat will Investitionskontrollen

    Ausländische Direktinvestitionen in Schweizer Unternehmen sollen künftig einer staatlichen Kontrolle unterliegen. Der Ständerat hat mit 22 zu 18 Stimmen bei zwei Enthaltungen einen Vorstoss angenommen, der entsprechende... Ausklappen
  • Selbstmordanschläge in Nigeria: 30 Tote

    Drei mutmasslich islamistische Selbstmordattentäter haben im Nordosten Nigerias mindestens 30 Menschen getötet, darunter viele Jugendliche. Knapp 40 weitere Personen wurden verletzt, wie am Montag ein leitender Beamter des... Ausklappen
  • Milliardenschweres Rüstungsprojekt

    Frankreich, Deutschland und Spanien haben am Montag ein neues europäisches Kampfflugzeug auf den Weg gebracht. Die Verteidigungsministerinnen der drei Länder haben im Beisein von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron in Le Bourget... Ausklappen
  • 2018: 33 Mio. Spenden für Glückskette

    Die Glückskette hat im letzten Jahr knapp 33 Millionen Franken an Spendeneinnahmen verbucht. Damit und mit Geldern aus früheren Jahren seien 238 Hilfsprojekte im In- und Ausland unterstützt worden, schreibt die Glückskette in... Ausklappen
  • Fall Lübcke: Bundesanwalt ermittelt

    Im Mordfall Lübcke soll es sich mutmasslich um eine rechtsextremistisch motivierte Tat handeln. Davon geht die deutsche Bundesanwaltschaft aus. Der CDU-Politiker Walter Lübcke war Anfang Juni in seinem Garten erschossen worden.... Ausklappen
  • Puigdemont: Spanien blockiert Mandat

    Die spanischen Behörden haben die Europa-Mandate des katalanischen Separatisten-Führers Carles Puigdemont und eines weiteren Unabhängigkeitsaktivisten bis auf weiteres blockiert. Die nationale Wahlkommission weigerte sich, einem... Ausklappen
  • Forderungen nach der Ehe für alle

    Vier Familienorganisationen in der Schweiz wollen die Ehe für Homosexuelle öffnen. Es sind Pro Familia, der Dachverband Regenbogenfamilien, der Verein für elterliche Verantwortung und der Schweizerische Katholische Frauenbund.... Ausklappen
  • Iran testet Atomabkommens-Grenzen

    Iran hat den Druck auf die EU, Russland und China erhöht, um gegen Wirtschafts-sanktionen der USA Hilfe zu erhalten. In den iranischen Atomanlagen werde man in zehn Tagen eine Schwelle von 300kg angereichertem Uran überschreiten,... Ausklappen
  • Chinas Präsident in Nordkorea

    Der chinesische Präsident Xi Jinping besucht diese Woche Nordkorea, wie die Regierungen in Peking und Pjöngjang bekannt gaben. Xi wolle bei den Gesprächen mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un Fortschritte erreichen, hiess es.... Ausklappen
  • Baumfällungen in Basel-Stadt

    Rund 40 Bäume werden in der Stadt Basel gefällt, nachdem Trockenheit und Hitze sie haben absterben lassen, wie das zuständige kantonale Departement mitteilte. Die Fällungen seien auf den Hitzesommer 2018 zurückzuführen. Einige... Ausklappen
  • PostCom: Wettbewerb soll fairer werden

    Wenn private Postunternehmen Anlagen der Post, zum Beispiel Postfächer, mitbenutzen wollen, sollen sie dafür künftig weniger bezahlen. Das fordert die PostCom, die Aufsichtsbehörde des Schweizer Postmarkts, in ihrem Jahresbericht.... Ausklappen
  • Indischer Zauberer nach Stunt vermisst

    Ein indischer Zauberkünstler wird nach einem offenbar fehlgeschlagenen Stunt im Ganges vermisst. Er liess sich mit einem Seil und Ketten gefesselt in den Ganges fallen, um sich dann selbst zu befreien. «Wir befürchten, dass der... Ausklappen
  • Falscher Clooney ergaunert Millionen

    Nach jahrelanger internationaler Fahndung ist in Thailand ein 58-jähriger Hochstapler festgenommen worden, der sich als George Clooney ausgegeben hatte. Der Mann soll zusammen mit seiner Frau unter dem Namen des Hollywood-Stars... Ausklappen
  • Über 5 Mrd. Fr. Ergänzungsleistungen

    Bund und Kantone haben im letzten Jahr erstmals über fünf Milliarden Franken an Ergänzungsleistungen zur AHV- und zur IV-Rente ausgerichtet. Die Gelder gingen an 328'100 Menschen, deren Rente die minimalen Lebenskosten nicht... Ausklappen
  • Die Schweiz verbietet zwölf gefährliche Pestizide

    Das BWL stuft insgesamt 26 Pestizide als gefährlich ein. Umweltorganisationen sprechen von einem Etappensieg der Biodiversität. Weiterlesen
  • Gesundheitskosten steigen wieder

    Im Gesundheitswesen werden die Preise in diesem und im nächsten Jahr um je etwa 3 Prozent steigen. Damit rechnet der Krankenkassendachverband Santésuisse. In einzelnen Bereichen seien noch höhere Preis-Erhöhungen zu erwarten, zum... Ausklappen
  • Kantonsrat für Anpassung im Unigesetz

    Die Universität Zürich soll gesetzlich dazu verpflichtet werden, in allen Funktionen und Gremien für eine ausgewogene Vertretung der Geschlechter zu sorgen. Dies hat der Kantonsrat in erster Lesung entschieden. Die Anpassung im... Ausklappen

Blogs