• Genf: NGO protestieren gegen Trump

    Vertreter mehrerer Menschenrechtsorganisationen und Gewerkschaften haben am Montag vor dem UNO-Sitz in Genf demonstriert, um gegen die Nulltoleranzpolitik der US-Regierung mit Einwanderern an der Grenze zu Mexiko zu protestieren.... Ausklappen
  • Stellenabbau bei General Electric

    Der US-Konzern General Electric GE streicht in der Schweiz erneut Stellen. Der Konzern will rund 450 Jobs in Birr/AG und Baden/AG abbauen und nennt «Herausforderungen auf dem globalen Energiemarkt» als Grund dafür. Beide... Ausklappen
  • Mehr Logiernächte in Parahotellerie

    In Schweizer Ferienwohnungen, Jugendherbergen und auf Campingplätzen haben letztes Jahr mehr Gäste geschlafen als im Vorjahr. Die Parahotellerie verzeichnete 16,6 Millionen Logiernächte, 4,2 Prozent mehr als 2017, wie die... Ausklappen
  • Neue VR-Präsidentin für Ruag

    Der Bundesrat hat die Tessinerin Monica Duca Widmer zur neuen Verwaltungsratspräsidentin des Schweizer Rüstungs- und Technologiekonzerns Ruag designiert. Sie soll die Gründung der neuen Beteiligungsgesellschaft begleiten und... Ausklappen
  • Braucht es Investitionskontrollen?

    Der Ständerat berät, ob ausländische Staatskonzerne Schweizer Unternehmen übernehmen dürfen oder ob es Kontrollen braucht. Ein entsprechender Vorstoss verlangt, dass die Schweizer Behörden künftig ihr Veto gegen unliebsame... Ausklappen
  • Lufthansa senkt Gewinnprognose 2019

    Der Swiss-Mutterkonzern Lufthansa erwartet für 2019 einen operativen Gewinn von 2,0 bis 2,4 Milliarden Euro. Bisher war das Management von etwa 2,4 bis 3,0 Milliarden Euro ausgegangen. Als Grund nennt die Lufthansa unter anderem... Ausklappen
  • Art Basel verzeichnet 93'000 Besucher

    Nach vier Tagen hat die 50. Ausgabe der Kunstmesse Art Basel ihre Tore geschlossen. Mit 93'000 Besucherinnen und Besuchern habe man an die Erfolge der letzten Jahre angeknüpft, teilt die Messeleitung am Sonntag mit. Präsent... Ausklappen
  • 30'000 Personen besuchten Jodlerfest

    30'000 Personen haben zwischen Freitag und Sonntag das 52. Bernisch-Kantonale Jodlerfest in Brienz besucht. Sie schauten sich Darbietungen von 3500 aktiven Teilnehmerinnen und Teilnehmern an. Wie die Organisatoren am Sonntag... Ausklappen
  • G20-Länder wollen Plastikmüll bekämpfen

    Die Umweltminister der 20 führenden Industrie- und Schwellenländer haben sich nicht auf verbindliche Massnahmen gegen die Verunreinigung der Gewässer einigen können. Die G20-Staaten verständigten sich zwar auf einer Konferenz in... Ausklappen
  • Indien erhöht Zölle auf 28 US-Güter

    Indien erhöht ab Sonntag die Zölle auf 28 Produkte aus den USA. Das teilte die Regierung in einer offiziellen Mitteilung mit. Indien reagiert damit auf einen Entscheid von US-Präsident Donald Trump, der dem Land am 5. Juni weitere... Ausklappen
  • NL: Gewerkschaften wollen Rentenreform

    Die beiden grossen Gewerkschaftsverbände in den Niederlanden haben einer Rentenreform zugestimmt. Wie die Verbände mitteilten, lag die Zustimmung bei drei Viertel der abstimmenden Mitglieder. Die Gewerkschaften und die Regierung... Ausklappen
  • Raiffeisen-Vergütungsbericht abgelehnt

    Die Delegierten der Raiffeisen-Gruppe haben den Vergütungsbericht des Verwaltungsrats VR nicht gutgeheissen. Eine Mehrheit sprach sich an der Delegiertenversammlung in Crans-Montana/VS dagegen aus. Es handelte sich dabei um eine... Ausklappen
  • IT: Regisseur Franco Zeffirelli tot

    Der italienische Film- und Theaterregisseur Franco Zeffirelli ist tot. Er starb am Samstagmittag zuhause in Rom nach langer Krankheit, wie die Franco-Zeffirelli-Stiftung mitteilte. Der geborene Florentiner wurde 96 Jahre alt. Er... Ausklappen
  • Economiesuisse gibt Widerstand auf

    Ein Fünftel der Verwaltungsratsmitglieder von Schweizer Firmen ist weiblich. Zu wenig, findet die Direktorin von Economiesuisse, Monika Rühl. Im Parlament steht zur Debatte, ob Unternehmen ab einer bestimmten Grösse verpflichtet... Ausklappen
  • Die Männer zerstören mit ihrer Wachstums-Wirtschaft unsere Erde

    Einzelne können viel für die Umwelt tun. An der ruinösen Wachstums- und Verschleisswirtschaft der Mächtigen ändert dies wenig. Weiterlesen
  • Mosambik: Verfassungsgericht erklärt Kredit der CS für nichtig

    Ein Rückschlag für die Credit Suisse. Doch Mosambiks Regierung verhandelt trotz des Gerichtsurteils weiter über eine Rückzahlung. Weiterlesen
  • TN/USA: Schlappe für Autogewerkschaft

    Im VW-Werk im US-Bundesstaat Tennessee lassen sich die Beschäftigten weiter nicht von einer Gewerkschaft vertreten. Das beschlossen sie bei einer Abstimmung mit einer knappen Mehrheit 833 zu 776, wie der Autohersteller und die... Ausklappen
  • Netflix in Jordanien unter Beschuss

    Der Streamingdienst Netflix hat Probleme mit seiner ersten arabischen Eigenproduktion: In Jordanien löste die Serie «Dschinn» Unmut aus wegen angeblich «unmoralischen Szenen». Der oberste Staatsanwalt des Landes forderte die... Ausklappen
  • Noch kein Entscheid zu Alitalia

    Die Frage, wer die insolvente italienische Fluggesellschaft Alitalia übernimmt, bleibt weiter offen. Die italienische Regierung hat den Entscheid in der Frage erneut verschoben. Eigentlich will sich Italiens staatliche... Ausklappen
  • Direktor des Jüdischen Museums tritt ab

    Der Direktor der Stiftung Jüdisches Museum Berlin, Peter Schäfer, ist zurückgetreten. Das teilte das Museum am Freitagabend mit. Zuletzt war das Jüdische Museum mehrfach in Kritik geraten, unter anderem vonseiten Israels. Der... Ausklappen

Blogs