• CH: Huawei schafft 1000 neue Stellen

    Das chinesische Telekommunikationsunternehmen Huawei will in der Schweiz 1000 Forschungsstellen schaffen. Dies sagte Felix Kamer, Vizechef von Huawei Schweiz, am Swiss Economic Forum zu SRF. Die Pläne für ein Forschungszentrum in... Ausklappen
  • Facebook löscht 3 Mrd. Fake-Konten

    Rund 5% aller aktiven Facebook-Konten sind offenbar gefälscht. Das schätzt der Facebook-Konzern. Er hat bekanntgegeben, dass er von Oktober bis März rund drei Milliarden Fake-Konten gelöscht habe. Das sind rund doppelt so viele... Ausklappen
  • BR Maurer: InstA nicht mehrheitsfähig

    Das Rahmenabkommen mit der EU sei noch nicht mehrheitsfähig: Diese Meinung hat Bundespräsident Ueli Maurer am Swiss Economic Forum in Interlaken vertreten. «Es gibt noch zu viele offene Punkte, die für die Wirtschaft als negativ... Ausklappen
  • CH: 2018 fast 8 Mrd. Arbeitsstunden

    In der Schweiz haben die Menschen im letzten Jahr fast 8 Milliarden Stunden gearbeitet. Die wöchentliche Arbeitszeit der Vollzeiterwerbstätigen lag 2018 gemäss Bundesamt für Statistik bei 41 Stunden und 8 Minuten, 5 Minuten... Ausklappen
  • Aeropers gegen mehr Flugbewegungen

    Die Pilotenvereinigung Aeropers ist gegen zusätzliche Flugbewegungen am Flughafen Zürich. Die Kapazitätsgrenzen seien erreicht, schreibt Aeropers. Die Vereinigung spricht sich gegen Pläne des Flughafens aus, die Anzahl der Abflüge... Ausklappen
  • Bundesrat überprüft Klimaziele für 2050

    Der Bundesrat glaubt, dass sich die Schweiz beim Klimaschutz ehrgeizigere Ziele setzen muss. Den Zeitrahmen dafür steckt er aber weiter, als dies die Klimastreikbewegung fordert. Diese verlangt, den CO2-Ausstoss bis 2030 netto auf... Ausklappen
  • IT: Vier Jahre Haft für Schmidheiny

    Der Schweizer Unternehmer Stephan Schmidheiny ist in der italienischen Stadt Turin zu vier Jahren Haft verurteilt worden. Das erstinstanzliche Gericht sprach ihn der fahrlässigen Tötung von zwei ehemaligen Angestellten schuldig.... Ausklappen
  • Post erfüllt Grundversorgungsauftrag

    Die Schweizerische Post hat ihren Grundversorgungsauftrag im Zahlungsverkehr im letzten Jahr erfüllt. Das bestätigte das Bundesamt für Kommunikation Bakom als zuständige Aufsichtsbehörde der Post. Gemäss den Vorgaben müssen 90... Ausklappen
  • Schweizer zahlen für Zeitschriften mehr

    Jugendzeitschriften wie die «Bravo» oder Lifestyle-Magazine wie die «Cosmopolitan» kosten in der Schweiz deutlich mehr als in Nachbarländern. So bezahlt man für die gleichen Zeitschriften in der Deutschschweiz 51 Prozent mehr als... Ausklappen
  • Seco: Zahl der Lohnverstösse gesunken

    Dumpinglöhne bei Schweizer Unternehmen sind im 2018 gleich häufig geblieben wie 2017. Bei den aus der EU entsandten Arbeitnehmern ist die Zahl der Verstösse gegen Mindestlöhne leicht gesunken. Für das Staatssekretariat für... Ausklappen
  • Weniger IV-Rentenbezüge im Jahr 2018

    Die Zahl der bezogenen Renten der Invalidenversicherung IV hat 2018 abgenommen. Im Januar des laufenden Jahres wurden in der Schweiz rund 220'000 IV-Renten bezogen. Dies ist ein halbes Prozent weniger als im Jahr zuvor, wie die... Ausklappen
  • Trump: «Der militärisch-industrielle Komplex liebt Kriege»

    «Macht euch nichts vor», erklärte Trump in «Fox News». Er selber aber bevorzuge Wirtschaftskriege. Weiterlesen
  • CH: Weniger Umsatz mit Printmedien

    Die Werbeausgaben in der Schweiz sind 2018 erneut zurückgegangen. Das zeigt die neueste Werbestatistik. Zeitungen und Zeitschriften nahmen 1,01 Milliarden Franken mit Werbung ein, das sind 9,6 Prozent weniger als 2017. Der... Ausklappen
  • Risikomanagement der Post in der Kritik

    Nach Einschätzung der Eidgenössischen Finanzkontrolle EFK betreibt die Post formal ein korrektes Risikomanagement. Trotzdem würden die Risiken nicht immer richtig eingeschätzt. Versagt habe das System etwa im Fall von Car Postal... Ausklappen
  • Kanada bestellt Schiffe für Küstenwache

    Kanada will 12 Milliarden Franken ausgeben, um die Schiffe seiner Küstenwache zu erneuern. 18 neue Schiffe seien bestellt worden, darunter zwei Eisbrecher, sagte Premierminister Justin Trudeau. Im April war ein Bericht publik... Ausklappen
  • Gabuns Präsident entlässt Forstminister

    Im zentralafrikanischen Gabun hat Präsident Ali Bongo seinen Vizepräsidenten und den Minister für Forstwirtschaft entlassen. Eine Begründung für diesen Schritt wurde nicht angegeben. Laut Medienberichten steht er aber wohl im... Ausklappen
  • Mehr Züge zwischen Karlsruhe und Basel

    Zwischen Karlsruhe und Basel sollen bald mehr Güterzüge verkehren können als bisher. Bundesrätin Simonetta Sommaruga und der deutsche Verkehrsminister Andreas Scheuer haben dazu eine Reihe von Massnahmen vereinbart. Diese sehen... Ausklappen
  • Japaner und Briten: Huawei-Einfuhrstopp

    Mobilfunkunternehmen in mehreren Ländern haben den Verkauf von neuen Huawei-Smartphones teilweise ausgesetzt. So haben Anbieter beispielsweise in Grossbritannien und Japan mitgeteilt, sie würden die neusten Geräte des... Ausklappen
  • Literaturpreis für Siri Hustvedt

    Der Prinzessin-von-Asturien-Preis, der spanische Literaturpreis, geht dieses Jahr an die US-amerikanische Schriftstellerin Siri Hustvedt. Die Arbeit der 64-Jährigen mit norwegischer Herkunft sei eine der ehrgeizigsten im aktuellen... Ausklappen
  • Kering baut 400 Stellen im Tessin ab

    Der französische Luxusgüterkonzern Kering schliesst sein Logistikzentrum im Kanton Tessin und verlegt es in die italienische Stadt Novara. Das bestätigt die Geschäftsleitung dem Tessiner Radio und Fernsehen RSI. Mit dem Schritt... Ausklappen

Blogs