• Produzenten-Preis in den USA

    Das Drama «Green Book» über die Trennung von Schwarzen und Weissen in den USA hat den Produzenten-Preis als bester Film gewonnen. Mahershala Ali spielt in der Biografie einen schwarzen Jazz-Pianisten, der in den 60er Jahren mit... Ausklappen
  • Anti-Terror-Demos in Kolumbien

    Tausende Kolumbianerinnen und Kolumbianer sind im ganzen Land gegen Gewalt und Terrorismus marschiert. Am Dienstag waren bei einem Anschlag auf eine Polizeiakademie in Bogota mindestens 20 Menschen getötet worden. Die Regierung... Ausklappen
  • WEF Davos: Simbabwes Präsident sagt ab

    Simbabwes Präsident Emmerson Mnangagwa hat seine Teilnahme am Weltwirtschaftsforum in Davos abgesagt, wie er via Twitter mitteilte. Simbabwe werde am WEF durch den Finanzminister vertreten. Es gelte nun, die Lage in Simbabwe zu... Ausklappen
  • Schlittler in Wangs/SG verunfallt

    Ein 25-Jähriger ist am Sonntagnachmittag in Wangs/SG mit einem Hartplastik-Bob verunfallt und verletzt worden. Der Schlittler sei auf freiem Gelände unterwegs gewesen und habe die Herrschaft über das Gefährt verloren, teilte die... Ausklappen
  • Flaschenpost an Israels Küste gefunden

    Nach vier Monaten im Meer ist die Flaschenpost eines fünfjährigen deutschen Knaben an Israels Küste gefunden worden. Eine 14-Jährige erzählte einem TV-Sender, ihre Eltern hätten die Flasche mit dem Briefchen nahe der Hafenstadt... Ausklappen
  • Einbrecher stehlen Süssigkeiten

    Einbrecher sind in Ebnat-Kappel/SG in eine Bäckerei eingedrungen und haben Lebensmittel und Süssigkeiten gestohlen. Wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilte, stieg die unbekannte Täterschaft zwischen Samstagabend und... Ausklappen
  • Mondfinsternis in der Nacht auf Montag

    Ein halbes Jahr nach der längsten Mondfinsternis des 21. Jahrhunderts verdunkelt sich der Mond in der Nacht auf Montag erneut. In der Schweiz dürfte die totale Mondfinsternis vor allem im Tessin und im Wallis zu sehen sein, teilt... Ausklappen
  • Erfolgsproduzent Andrew Vajna gestorben

    Der ehemalige Hollywood-Produzent Andrew Vajna ist am Sonntag in Budapest im Alter von 74 Jahren gestorben. Der in Ungarn geborene Film-, Medien- und Kasinounternehmer sei einer langwierigen Krankheit erlegen, meldete die... Ausklappen
  • Prinz Philip wieder am Steuer

    Wenige Tage nach seinem Unfall mit einem Geländewagen sitzt Prinz Philip Medienberichten zufolge wieder am Steuer. Mehrere Boulevard-Zeitungen veröffentlichten am Wochenende Fotos, die zeigen sollen, wie der 97 Jahre alte Duke von... Ausklappen
  • Acht Blauhelme in Mali getötet

    Bei einem Angriff durch mutmasslich islamistische Kämpfer auf einen Stützpunkt der UNO-Friedenstruppe im Norden Malis sind acht Blauhelm-Soldaten getötet worden, wie die UNO mitteilte. Seit 2013 sind in Mali französische Truppen... Ausklappen
  • Diplomatische Beziehungen Israel-Tschad

    Nach fast 40 Jahren nehmen Israel und Tschad wieder diplomatische Beziehungen auf. Das erklärten der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu und der Präsident des Tschad, Idriss Déby, nach einem Treffen in N'Djamena. Im... Ausklappen
  • Filmproduzent Andrew Vajna gestorben

    Der amerikanisch-ungarische Hollywood-Filmproduzent Andrew Vajna ist am Sonntag in Budapest 74-jährig gestorben. Das teilte der Nationale Filmfonds Ungarns mit, den Vajna geleitet hatte. Vajna produzierte in den USA etwa 50 Filme.... Ausklappen
  • Polizei gegen Rechtsextreme in Athen

    Die griechische Polizei hat am Sonntag Schlagstöcke und Pfefferspray eingesetzt, um eine Gruppe von Rechtsextremisten daran zu hindern, auf den Hof des Parlamentes in Athen vorzudringen. Die Demonstranten trugen griechische... Ausklappen
  • Angriffe auf Huthistellungen in Jemen

    Die von Saudi-Arabien geführte Militärkoalition hat nach eigenen Angaben Luftangriffe auf Ziele der Huthi-Rebellen in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa geflogen. Ein Sprecher der Militärkoalition sagte, beim Einsatz sei es um... Ausklappen
  • WHO kämpft gegen Gesundheitsrisiken

    Schadstoffe in der Luft, Fettleibigkeit wegen falscher Ernährung und Bewegungsmangel, neue Erreger wie Ebola und zunehmender Widerstand gegen das Impfen: Diese Punkte listet die Weltgesundheitsorganisation WHO unter den derzeit... Ausklappen
  • Lawinenniedergang bei Chateau-d'Oex

    Eine Lawine bei Chateau-d'Oex im Kanton Waadt hat gestern Nachmittag einem Mann das Leben gekostet. Nach Angaben der Waadtländer Kantonspolizei wurden in der Nähe des Vanil Carré drei Skitourengänger von den Schneemassen erfasst.... Ausklappen
  • Ein Auto geriet in den Zugersee

    Wegen eines Autounfalls sind am Samstagabend im Kanton Zug zahlreiche Rettungskräfte aufgeboten worden. Der Unfall ereignete sich laut der Polizei in Oberwil zwischen Arth und Zug. Das Auto eines Junglenkers geriet ins... Ausklappen
  • Japan: Ältester Mann der Welt gestorben

    Der offenbar älteste Mann der Welt, der Japaner Masazo Nonaka, ist am Sonntag im Alter von 113 Jahren gestorben. Das teilte seine Familie den japanischen Medien mit. Das Guinessbuch der Rekorde hatte den Mann im April 2018 als... Ausklappen
  • Warum Bioplastik meist gar nicht so «bio» ist

    Es wird als nachhaltige Alternative zur Plastikschwemme gehandelt, dabei ist schon der Begriff «Bioplastik» irreführend. Weiterlesen
  • Ukraine: Vielleicht erwacht Europa doch noch

    In fast allen Medien ist die Ukraine nur das arme Opfer russischer Aggression. Die Ukraine selbst ist kein Thema – mit Ausnahmen. Weiterlesen

Blogs