• Abbvie will Allergan übernehmen

    Der US-Pharmakonzern Abbvie will den irischen Konzern Allergan übernehmen, der u.a. das Mittel Botox herstellt. Allergan ist Weltmarktführer bei den Produkten im Bereich medizinische Ästhetik. Wie die Unternehmen mitteilen, soll... Ausklappen
  • Europarat: Ukraine setzt Mitarbeit aus

    Die Ukraine will ihre Arbeit im Europarat aussetzen. Man werde nach Kiew zurückkehren und das Parlament darum bitten, dem Schritt zuzustimmen, sagte der Leiter der ukrainischen Delegation. Die Ankündigung ist eine Reaktion auf die... Ausklappen
  • Hitzewarnung für Tessin auf Stufe 4

    In der Schweiz gilt für das Mittel- und Südtessin seit Dienstag die zweithöchste Hitze-Warnstufe 4. Am Montag hat das Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie diese Warnstufe bereits für die Region Basel und Teile des Wallis... Ausklappen
  • Nashorn-Unterart soll gerettet werden

    Mithilfe von eingelagertem Sperma soll eine Unterart des Nashorns, das sogenannte «Nördliche Breitmaulnashorn» vor dem Aussterben gerettet werden. Von der Art existieren heute nur noch zwei Weibchen. Männchen leben keine mehr. Das... Ausklappen
  • Jede zweite alte Person mit Übergewicht

    In der Schweiz ist jeder zweite Mensch über 65 Jahre zu schwer. Das zeigen Zahlen des Bundesamts für Gesundheit BAG. Ältere Menschen sind demnach viel häufiger von Übergewicht betroffen als jüngere. Die Zahlen seien bedenklich,... Ausklappen
  • Nur noch eine Polizei im Kanton Genf

    Im Kanton Genf soll es künftig nur noch eine Polizei geben. Hintergrund ist ein Bericht des Rechnungshofs. Dieser zeigt, dass sich die unbewaffneten Gemeindepolizisten oft nicht sicher fühlen. Offenbar weichen sie gar Situationen... Ausklappen
  • Space X bringt 24 Satelliten ins All

    Im Auftrag des US-Verteidigungsministeriums hat eine «Falcon Heavy»-Rakete des privaten Raumfahrtunternehmens Space X Satelliten ins All gebracht. Das teilte Space X per Kurznachrichtendienst Twitter mit. Die insgesamt 24... Ausklappen
  • CH-Nationalstrassen: Etwas mehr Verkehr

    Der Verkehr auf den Schweizer Nationalstrassen hat 2018 leicht zugenommen. Die Staustunden gingen dagegen etwas zurück, wie in einem Bericht des Bundesamtes für Strassen Astra steht. Auf den Nationalstrassen staute sich der... Ausklappen
  • Norwegen: Walmart wieder im Staatsfonds

    Der grösste Staatsfonds der Welt, der norwegische Pensionsfonds, investiert wieder in mehrere Firmen, die er zuvor ausgeschlossen hatte, etwa in die Warenhauskette Walmart und das Bergbauunternehmen Rio Tinto. Die Unternehmen... Ausklappen
  • Väter passen öfter Arbeitspensum an

    Immer mehr Väter in der Schweiz reduzieren ihr Arbeitspensum zugunsten der Kinderbetreuung. Das zeigen die neuen Zahlen des Bundesamts für Statistik BFS. Demnach arbeiten heute 14 Prozent der Väter von Vorschulkindern Teilzeit.... Ausklappen
  • Grossbank UBS sorgt sich um AHV

    Die Schweizer Grossbank UBS sieht die Finanzierung der Schweizer Altersvorsorge gefährdet. Um die heutigen Rentenversprechen auszubezahlen, fehle der AHV rund eine Billion Schweizer Franken, schreibt die UBS. Eine Sanierung der... Ausklappen
  • Spätfolgen 9 Jahre nach der BP-Ölkatastrophe im Golf von Mexiko

    Die toxische Mischung von Erdöl und Lösungsmitteln hat Tausende in der Golfregion krank gemacht. Bei uns hört man kaum etwas davon. Weiterlesen
  • Irans Präsident kritisiert Sanktionen

    Der iranische Präsident Hassan Rohani hat auf die neuen Sanktionen reagiert, welche die USA gegen Iran verhängt hatten. In einer Rede im Fernsehen sagte er laut Agenturberichten, die Sanktionen würden ihre Wirkung verfehlen und... Ausklappen
  • Zurich setzt auf erneuerbare Energien

    Die Zürich Versicherung will bis 2022 nur noch erneuerbare Energien nutzen. Sie hat eine UNO-Verpflichtung unterzeichnet, die die globale Erwärmung bis 2030 auf 1,5 Grad über dem vorindustriellen Niveau begrenzen will. Zürich... Ausklappen
  • Geht die Ära der starken Männer in der Türkei zu Ende?

    Die türkische Zivilgesellschaft feiert den Wahlsieg des Oppositionspolitikers Imamoglu in Istanbul als «Sieg der Demokratie». Weiterlesen
  • CH: Mittelmeer-Destinationen beliebt

    Schweizerinnen und Schweizer zieht es in den Sommerferien vor allem ans Mittelmeer. Spanien, Griechenland, Zypern und Italien würden zu den Top-Destinationen des Sommers gehören, schreibt der Reiseveranstalter Hotelplan in einer... Ausklappen
  • Internetzugang in Burma gesperrt

    Die UNO hat die Abschaltung des Internets in Teilen Burmas kritisiert. Der Ausfall könne dafür genutzt werden, Menschenrechtsverletzungen zu vertuschen, schreibt die Sonderberichterstatterin der UNO in einer Mitteilung. Seit... Ausklappen
  • «Es gibt keinen Planet B» oder An die Nochgeborenen

    Die Klimajugend sagt es laut: Nicht mehr reden – handeln! Was bedeutet das für die Demokratie? Ein Einwurf von der Seitenlinie. Weiterlesen
  • Iran sieht Ende der Diplomatie mit USA

    Iran hat die jüngsten Sanktionen der USA kritisiert. Damit sei der diplomatische Weg endgültig geschlossen worden, teilte der Sprecher des iranischen Aussenministeriums via Twitter mit. «Trumps verzweifelte Regierung zerstört den... Ausklappen
  • Die Schweiz braucht mehr Lehrkräfte

    An vielen Schulen sind auf Beginn des nächsten Schuljahres nicht alle Stellen besetzt. Vor allem im Kindergarten und in der Primarschule ist es schwierig, genug Lehrkräfte zu finden. So sind im Kanton Bern noch über 50 Stellen, im... Ausklappen

Blogs