• Genfer Regisseur Claude Goretta ist tot

    Der Genfer Regisseur Claude Goretta ist am Mittwochnachmittag im Alter von 89 gestorben. Er sei im Kreise seiner Liebsten friedlich eingeschlafen, teilte seine Familie schriftlich mit. "La Dentellière" (1977) wurde zu Gorettas... Ausklappen
  • «Monkees»-Bassisit Peter Tork ist tot

    Der Bassist der Band «The Monkees», Peter Tork, ist tot. Er wurde 77 Jahre alt. Seine Angehörigen vermeldeten Torks Tod am Donnerstag auf seiner Facebook-Seite. «The Monkees» wurden 1965 eigentlich als Boyband für eine Fernsehshow... Ausklappen
  • Papst eröffnet Kinderschutzgipfel

    Papst Franziskus hat zum Auftakt des Kinderschutzgipfels im Vatikan «konkrete und wirksame Massnahmen» gefordert, um das «Übel» des sexuellen Missbrauchs zu bekämpfen. Der Pontifex legte einen Katalog mit 21 Punkten vor. Unter... Ausklappen
  • Monatshygieneprodukte: Tiefere Steuer

    Tampons, Binden und Slipeinlagen sollen billiger werden. Der Bundesrat will den Mehrwertsteuersatz für Damenhygieneartikel von heute 7,7 Prozent senken. Er beantragt dem Parlament, eine Motion des Nationalrats Jacques-André Maire... Ausklappen
  • Mehr Männer als Frauen in Stadt Zürich

    Zum ersten Mal seit 1836 leben wieder mehr Männer als Frauen in der Stadt Zürich. Ende 2018 wohnten 214'400 Männer und 214'337 Frauen in der Limmatstadt. Das Geschlechterverhältnis sei gekippt, teilt Statistik Stadt Zürich mit.... Ausklappen
  • Sempach: Erste Zugvögel kehren zurück

    Mit den wärmeren Temperaturen kehren die ersten Zugvögel in die Schweiz zurück. Wie die Vogelwarte Sempach mitteilt, sind es so früh im Jahr vor allem Vögel, die im Mittelmeerraum überwintert haben. Vögel aus den tropischen... Ausklappen
  • Fall Marie: Der Täter bleibt verwahrt

    Der Mörder von Marie wird ordentlich verwahrt. Das hat das Bundesgericht entschieden und eine Beschwerde des Täters abgewiesen. Zwei psychiatrische Gutachten zeigten, dass der Verurteilte nicht therapierbar sei, so der Grund.... Ausklappen
  • Weniger Grenzgänger gegen Ende 2018

    Die Zahl der Grenzgänger ist in der Schweiz zurückgegangen. Laut Bundesamt für Statistik waren es im vierten Quartal 2018 noch 314'000 Personen, die in der Schweiz arbeiteten, aber nicht hier wohnten. Das sind 2000 Personen... Ausklappen
  • Bundesrat untersucht Zierfischhandel

    Jedes Jahr werden mehrere Tonnen Zierfische in die Schweiz importiert. Die genaue Anzahl, die Herkunft und die Fangmethode sind nicht bekannt. Das will der Bundesrat ändern. Die Schweiz werde gemeinsam mit der EU und den USA an... Ausklappen
  • Amnesty: Maduro mit brutalen Methoden

    Der venezolanische Präsident Nicolás Maduro versuche derzeit, die Proteste gegen seine Regierung mit brutalen Methoden bis hin zu aussergerichtlichen Hinrichtungen zu ersticken. Das berichtet die Menschenrechtsorganisation... Ausklappen
  • Hilfswerke kritisieren BR-Vorschläge

    Die Schweizer Hilfswerke haben mit Unverständnis auf die Vorschläge des Bundesrates reagiert, auf Auslandeinsätze von Zivildienstleistenden zu verzichten. Der Entscheid sei weder ökonomisch sinnvoll, noch habe er Auswirkungen auf... Ausklappen
  • BS: Ja zur Klimanotstand-Resolution

    Das Kantonsparlament von Basel-Stadt hat einer Resolution zugestimmt, mit der es den Klimanotstand ausruft. Der Begriff Notstand sei nicht juristisch gemeint, sondern lediglich als politisches Statement, heisst es im... Ausklappen
  • Alle Häfen in Venezuela sind gesperrt

    Die venezolanische Regierung hat sämtliche Häfen für auslaufende Schiffe gesperrt. Aus Sicherheitsgründen dürften bis Sonntag keine Schiffe mehr die Häfen verlassen, heisst es in einer Anweisung der Armee. Das Dokument liegt der... Ausklappen
  • Trump trifft Kurz im Weissen Haus

    Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz ist von US-Präsident Donald Trump im Weissen Haus empfangen worden. Kurz ist der erste österreichische Regierungschef seit über 13 Jahren, der einen US-Präsidenten in Washington... Ausklappen
  • Aufstockung für EU-Grenzschutz geplant

    Zum besseren Schutz der europäischen Aussengrenzen soll die EU-Grenzschutztruppe Frontex nach dem Willen der EU-Staaten bis 2027 auf bis zu 10'000 Einsatzkräfte ausgebaut werden. Zudem sollen die Grenzschützer mit Zustimmung der... Ausklappen
  • Erdbeben erschüttert Ägäis

    Die Ägäis ist am Abend von Erdstössen erschüttert worden. Das Zentrum lag unweit der griechischen Insel Lesbos. Experten gaben die Stärke mit 4,9 bzw. 5,1 an. Berichte über Verletzte oder schwere Schäden liegen laut Medien nicht... Ausklappen
  • Netanjahu schmiedet Bündnis in Israel

    Mit Blick auf die vorgezogenen Parlamentswahlen hat Israels Premierminister Benjamin Netanjahu ein Bündnis aus ultrarechten Parteien gebildet. Man habe erreicht, dass die drei nationalistischen Parteien Jüdisches Heim, Nationale... Ausklappen
  • Präsident lobt deutsches Gesetz

    Frankreichs Staatschef hat das deutsche Gesetz zum Kampf gegen Hass im Internet lobend erwähnt. Das deutsche Regelwerk schreibt vor, dass Internet-Plattformen klar strafbare Inhalte 24 Stunden nach einem Hinweis darauf löschen... Ausklappen
  • Bangladesch: Grossfeuer fordert 69 Tote

    Bei einem Grossbrand in Bangladeschs Hauptstadt Dhaka sind mindestens 69 Menschen ums Leben gekommen. Das Feuer brach in einem Gebäudekomplex mit Wohnungen und Lagern für Chemieprodukte aus, erklärte der zuständige Feuerwehrchef... Ausklappen
  • Amnesty: Russland erhöht Druck auf NGOs

    Nichtregierungsorganisationen (NGO) wird in Russland zunehmend ihre Arbeit erschwert. «Die Arbeit der unabhängigen Zivilgesellschaft gegen gesellschaftliche Missstände oder staatliche Willkür soll schon im Keim erstickt werden»,... Ausklappen

Blogs