• Benin: Tote bei Auseinandersetzungen

    In Benin ist die Polizei mit Gewalt gegen oppositionelle Demonstranten vorgegangen. In der Stadt Savé haben Polizisten mindestens zwei Menschen erschossen, wie der Stadtpräsident angab. Die Demonstranten hatten Barrikaden... Ausklappen
  • Baseball: Rekord für Babe Ruth-Trikot

    Ein Trikot des Baseball-Spielers Babe Ruth wurde anlässlich einer Auktion für 5,6 Millionen US-Dollar versteigert. Das Trikots des siebenmaligen World-Series-Siegers stammt aus der Zeit von 1928-1930, in der der Ruth für die New... Ausklappen
  • Slowakei: Zuzana Caputova im Amt

    In der Slowakei hat die neue Präsidentin Zuzana Caputova ihr Amt offiziell angetreten. Sie wolle zu einer konstruktiven Zusammenarbeit beitragen, sagte die liberale Caputova bei der Festsitzung des Parlaments in der Hauptstadt... Ausklappen
  • Gauck für Toleranz in Richtung rechts

    Der ehemalige deutsche Bundespräsident Joachim Gauck hat für mehr Toleranz in Richtung rechts geworben. Nicht jeder, der schwer konservativ sei, sei auch eine Gefahr für die Demokratie, sagte Gauck gegenüber dem Magazin «Der... Ausklappen
  • Heftige Unwetter in der Schweiz

    In der West- und Zentralschweiz sind am Samstagabend heftige Gewitter niedergegangen, mit starken Niederschlägen und begleitet von heftigen Windböen. Eine Frau kam bei einem Bootsunfall in Genf ums Leben. Am Eidg. Turnfest in... Ausklappen
  • Indien erhöht Zölle auf 28 US-Güter

    Indien erhöht ab Sonntag die Zölle auf 28 Produkte aus den USA. Das teilte die Regierung in einer offiziellen Mitteilung mit. Indien reagiert damit auf einen Entscheid von US-Präsident Donald Trump, der dem Land am 5. Juni weitere... Ausklappen
  • Sudan: Al-Baschir soll bald vor Gericht

    Der gestürzte sudanesische Präsident Omar al-Baschir soll schon bald wegen Korruption vor Gericht kommen. Dies gab die Staatsanwaltschaft in Khartum bekannt. Zunächst müsse eine Widerspruchsfrist von einer Woche ablaufen. Verhört... Ausklappen
  • SAC unterstützt Gletscher-Initiative

    Der Schweizerische Alpenclub SAC stellt sich hinter die Gletscher-Initiative. An der Delegiertenversammlung in Lugano/TI hätten sich von 150 Abgeordneten nur sechs gegen das Volksbegehren ausgesprochen, neun hätten sich enthalten,... Ausklappen
  • Madrid: Rechtsbündnis gewinnt Einfluss

    In der spanischen Hauptstadt Madrid kontrolliert künftig ein Rechtsbündnis das Rathaus. Ausserdem stellt die konservative Volkspartei PP den Bürgermeister. Die rechtspopulistische Partei Vox und die liberale Ciudadanos... Ausklappen
  • NL: Gewerkschaften wollen Rentenreform

    Die beiden grossen Gewerkschaftsverbände in den Niederlanden haben einer Rentenreform zugestimmt. Wie die Verbände mitteilten, lag die Zustimmung bei drei Viertel der abstimmenden Mitglieder. Die Gewerkschaften und die Regierung... Ausklappen
  • Raiffeisen-Vergütungsbericht abgelehnt

    Die Delegierten der Raiffeisen-Gruppe haben den Vergütungsbericht des Verwaltungsrats VR nicht gutgeheissen. Eine Mehrheit sprach sich an der Delegiertenversammlung in Crans-Montana/VS dagegen aus. Es handelte sich dabei um eine... Ausklappen
  • Hongkong: Weitere Massenproteste

    Trotz einer Ankündigung der Regierung, ein umstrittenes Gesetz zur Auslieferung mutmasslicher Straftäter an China auf Eis zu legen, ist am Sonntag erneut ein grosser Protestzug mit Zehntausenden Menschen durch die Finanzmetropole... Ausklappen
  • Sturmwarnung für den Kanton Waadt

    Die Behörden des Kantons Waadt haben für die Zeit zwischen 17 Uhr und 20 Uhr eine Sturmwarnung herausgegeben. Es sei mit intensiven Regengüssen, hoher Blitzfrequenz und starken Winden zu rechnen. Die Winde können 80 bis 110... Ausklappen
  • Zehntausende an der Zurich Pride

    Zehntausende haben in der Stadt Zürich am Christopher Street Day an der Pride-Parade teilgenommen. Der Demonstrationszug der LGBTQI-Bewegung fand in Zürich bereits zum 25. Mal statt. Laut Angaben der Organisatoren nahmen mehrere... Ausklappen
  • IT: Regisseur Franco Zeffirelli tot

    Der italienische Film- und Theaterregisseur Franco Zeffirelli ist tot. Er starb am Samstagmittag zuhause in Rom nach langer Krankheit, wie die Franco-Zeffirelli-Stiftung mitteilte. Der geborene Florentiner wurde 96 Jahre alt. Er... Ausklappen
  • Saudi-Arabien beschuldigt Iran

    Ebenfalls Saudi-Arabien macht Iran für die Angriffe auf zwei Tankschiffe im Golf von Oman vom Donnerstag verantwortlich: Iran habe die beiden Tanker attackiert, sagte Kronprinz Mohammed bin Salman in einem Interview mit einer... Ausklappen
  • Koalition nimmt Arbeit auf

    In der Ex-Sowjetrepublik Moldawien hat die neue Regierung unter der pro-westlichen Ministerpräsidentin Maia Sandu ihre Arbeit aufgenommen. «Wir haben die Oligarchie besiegt», sagte Sandu in der Hauptstadt Chisinau. Moldauischen... Ausklappen
  • Economiesuisse gibt Widerstand auf

    Ein Fünftel der Verwaltungsratsmitglieder von Schweizer Firmen ist weiblich. Zu wenig, findet die Direktorin von Economiesuisse, Monika Rühl. Im Parlament steht zur Debatte, ob Unternehmen ab einer bestimmten Grösse verpflichtet... Ausklappen
  • Die Männer zerstören mit ihrer Wachstums-Wirtschaft unsere Erde

    Einzelne können viel für die Umwelt tun. An der ruinösen Wachstums- und Verschleisswirtschaft der Mächtigen ändert dies wenig. Weiterlesen
  • Atomabkommen: Erneute Drohung von Iran

    Irans Präsident Hassan Rohani hat erneut damit gedroht, sich nicht mehr an das Atomabkommen zu halten. Das sagte er auf einer Sicherheitskonferenz in Tadschikistan. Wenn es keine positiven Signale der Vertragsstaaten gebe, werde... Ausklappen

Blogs