• Reichster Mann Tansanias wieder frei

    Der vor mehr als einer Woche entführte reichste Mann Tansanias, Mohammed Dewji, ist wieder frei. «Ich danke Gott, dass ich wohlbehalten nach Hause zurückgekehrt bin», schrieb der 43-jährige Unternehmer am Samstag auf Twitter. Nach... Ausklappen
  • ITA: Polizei an Grenze zu Frankreich

    Italien hat Polizeipatrouillen an die Grenze zu Frankreich geschickt, um die Rückweisung von Migranten nach Italien zu verhindern. Wie Innenminister Matteo Salvini erklärte, weise Frankreich immer wieder Migranten und Flüchtlinge... Ausklappen
  • «Sea-Watch 3» darf Malta verlassen

    Das Rettungsschiff der deutschen Organisation Sea-Watch hat nach drei Monaten den Hafen von Maltas Hauptstadt Valletta verlassen dürfen. Malta hatte die «Sea-Watch 3» seit Anfang Juli festgehalten. Die Behörden argumentierten,... Ausklappen
  • Brexit: Demo für zweite Abstimmung

    In London haben gemäss Organisatoren rund 500'000 Menschen für eine zweite Volksabstimmung zum Brexit demonstriert. Sie fordern, dass das Volk über das endgültige Abkommen zum EU-Austritt entscheiden soll. An der Demonstration... Ausklappen
  • EDA fordert lückenlose Untersuchung

    Das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) zeigt sich zutiefst betroffen über den Tod des saudischen Journalisten Jamal Khashoggi. Der saudi-arabische Geschäftsträger der Vertretung in Bern wird am... Ausklappen
  • Zehntausende Taiwaner protestieren

    Auf der Insel Taiwan haben Zehntausende gegen den Druck der kommunistischen Führung in Peking demonstriert und eine formelle Unabhängigkeitserklärung gefordert. China betrachtet Taiwan seit Jahrzehnten als abtrünnige Provinz und... Ausklappen
  • SBB: Verspätungen und Zugsausfälle

    Eine Störung im Bahnhof Winterthur hat am Samstagmorgen den Bahnverkehr zwischen Zürich und St. Gallen durcheinander gebracht. Die Reisenden mussten Verspätungen und Zugsausfälle hinnehmen. Die Fernverkehrszüge zwischen... Ausklappen
  • Keller-Sutter für Bundesrat nominiert

    Die Delegierten der FDP St. Gallen haben Ständeratspräsidentin Karin Keller-Sutter einstimmig für den Bundesrat nominiert. Keller-Sutter sagte im Anschluss, ihr Kompass als Bundesrätin sei klar: Privat vor Staat, Erwirtschaften... Ausklappen
  • Mondmeteorit für 600'000 versteigert

    Mehr als 600'000 US-Dollar hat ein Käufer bei einer Auktion für einen Mondmeteoriten bezahlt. Das «Mondpuzzle» genannte Gestein besteht aus sechs Einzelteilen, die zusammen fast 5,5 Kilogramm wiegen. Es war vermutlich durch den... Ausklappen
  • Gekaufte Mutterschaft – ein international florierendes Geschäft

    Wer immer ein Kind haben will – nach Mass, auch mit der richtigen Augenfarbe – kann es bestellen. Aber es gibt dabei auch Opfer. Weiterlesen
  • Keine Containerschiffe auf Rhein

    Auf dem Rhein bei Basel fahren seit Freitag keine Containerschiffe mehr. Wegen der Trockenheit ist der Wasserpegel zu tief gesunken. Eine ausgiebige Regenperiode ist aber weiterhin nicht in Sicht. So etwas habe er noch nie erlebt,... Ausklappen
  • Istanbul testet innovatives Recycling-Modell

    Istanbul setzt ein Recycling-Modell auf, das die Wiederverwertung von Plastik und Alu mit der Nutzung der U-Bahn kombiniert. Weiterlesen
  • ICE Köln-Frankfurt fahren wieder

    Nach einwöchiger Sperrung ist auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Köln und Frankfurt ein Gleis für Züge wieder befahrbar. Wie die Deutsche Bahn mitteilt, fahren zwei Drittel der Züge wieder, allerdings mit reduziertem... Ausklappen
  • CVP-Delegierte treffen sich in Luzern

    Bundesrätin Doris Leuthard hat an der Delegiertenversammlung der CVP Schweiz vor der Selbstbestimmungs-Initiative gewarnt, die am 25. November zur Abstimmung kommt. Das Volksbegehren führe die Schweiz ins Abseits, sagte Leuthard... Ausklappen
  • SG: Betrunken im Bach gelandet

    Ein betrunkener 26-Jähriger und sein 20-jähriger Beifahrer sind am Freitagabend mit ihrem Auto in Niederbüren von der Strasse abgekommen und in einem Bach gelandet. Sie konnten den Wagen selbst verlassen. Der Lenker erlitt... Ausklappen
  • Erdogan telefoniert mit Saudi-König

    Kurz vor dem Eingeständnis des Todes des Regimekritikers Jamal Khashoggi haben der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan und der saudische König Salman miteinander telefoniert. Das geht aus einem Bericht der staatlichen... Ausklappen
  • AFG: Chaos und Gewalt bei Wahlen

    Die Parlamentswahlen in Afghanistan werden von Anschlägen überschattet. Nachrichtenagenturen melden mehrere Explosionen aus der Hauptstadt Kabul. Über mögliche Opfer gibt es widersprüchliche Angaben. Auch aus anderen Provinzen... Ausklappen
  • Griechenland begrüsst Entscheidung

    Griechenland reagiert auf die Entscheidung des Parlaments in Mazedonien, die Änderung des Staatsnamens einzuleiten. «Der erste grosse Schritt für das Inkrafttreten des historischen Abkommens ist gemacht worden», schrieb der... Ausklappen
  • BepiColombo startet zum Planeten Merkur

    Die europäisch-japanische Mission BepiColombo ist zum Planeten Merkur gestartet. Die Trägerrakete mit der Sonde an Bord ist vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana abgehoben. Die über sechs Meter hohe und mehr als vier... Ausklappen
  • Khashoggi: Seit September 2017 im Exil

    Der frühere Regierungsberater Saudi-Arabiens und Blogger Jamal Khashoggi war im September 2017 aus Furcht vor einer Festnahme ins US-Exil gegangen. Er hatte wiederholt die Politik des mächtigen Kronprinzen bin Salman sowie die... Ausklappen

Blogs