• Ö: Misstrauensvotum gegen Kanzler Kurz

    Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz muss sich am Montag einem Misstrauensvotum stellen. Dies teilte Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka mit. Das österreichische Parlament werde dann zu einer Sondersitzung zusammenkommen.... Ausklappen
  • Amsterdam: Platte Tulpen wegen Selfies

    Selfie-Touristen sind für die Blumenschau Keukenhof südlich von Amsterdam ein wachsendes Problem. Für ein schönes Motiv drängten sich viele Besucher an die Blumenbeete und trampelten den Rasen platt, sagte der Keukenhof-Direktor... Ausklappen
  • Gute Noten für Regionalen Schweizer ÖV

    Die Qualität im öffentlichen regionalen Personenverkehr in der Schweiz ist gut. Dieses Fazit zieht der Jahresbericht des Bundesamtes für Verkehr BAV. Es ist der dritte den das Amt erstellt hat. Züge, Busse und Haltestellen seien... Ausklappen
  • Ukrainer bleibt auf schwarzer Liste

    Die Gelder des Ukrainers Juri Iwanjuschtschenko in der Schweiz bleiben blockiert. Das Bundesverwaltungsgericht hat eine Beschwerde des früheren ukrainischen Parlamentariers abgewiesen. Dass die EU und Kanada Iwanjuschtschenko von... Ausklappen
  • Nachkriegsbilder: Bund öffnet Archiv

    Der Bund macht über 4000 historische Luftbilder der Schweiz online zugänglich. Die Fotos wurden von US-Kampfflugzeugen aufgenommen, die die Schweiz 1946 in friedlicher Mission überflogen. Die Bilder zeigen eine Schweiz, die damals... Ausklappen
  • Monsanto: Kritiker-Listen in 7 Ländern

    Der US-Saatgutkonzern Monsanto hat nicht nur in Frankreich umstrittene Listen von Kritikern geführt. Das teilt der Mutterkonzern Bayer mit. Demnach seien in sieben Ländern solche Listen erstellt worden, darunter in Deutschland,... Ausklappen
  • Neu gewähltes spanisches Parlament tagt

    Das neu gewählte spanische Parlament hat erstmals getagt. Mit dabei waren auch fünf katalanische Abgeordnete, die derzeit in Haft sind. Sie wurden von der Polizei ins Parlamentsgebäude gebracht. Das Oberste Gericht Spaniens hatte... Ausklappen
  • Zahl der Überwachungsmassnahmen stabil

    In 7950 Fällen haben die Schweizer Strafverfolgungsbehörden sowie der Nachrichtendienst des Bundes im letzten Jahr Überwachungsmassnahmen angeordnet. Das zeigen die Zahlen des Justiz- und Polizeidepartements. Es waren damit etwa... Ausklappen
  • OECD: CH-Wirtschaft schwächt sich ab

    Nach einem guten Jahr 2018 dürfte die Schweizer Wirtschaft etwas weniger stark wachsen. Davon geht die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung OECD in ihrem neusten Wirtschaftsausblick aus. Das Schweizer... Ausklappen
  • Kritik an Ungarns Flüchtlingspolitik

    Der Migrationsnotstand in Ungarn sorgt beim Europarat für Kritik. Die Menschenrechtskommissarin des Europarates fordert Ungarn auf, den Notstand zu beenden. Dieser sei nicht gerechtfertigt, da die Zahl der Migranten die Ungarn... Ausklappen
  • Anders Reisen: Weniger weit bringt am meisten

    Wer den Klimawandel bremsen will, muss weniger und anders reisen. Wege dazu zeigt ab heute unsere Reiseserie. Weiterlesen
  • Befragung sexuelle Gewalt an Frauen

    Mindestens jede fünfte Frau ab 16 Jahren in der Schweiz hat schon ungewollte sexuelle Handlungen erlebt. Zu diesem Schluss kommt eine Studie des Meinungsforschungsinstituts GFS Bern, im Auftrag von Amnesty International Schweiz.... Ausklappen
  • kontertext: Der Zug zum Androiden

    Die Medienkrise erzeugt Artefakte beim Animierpersonal, die Moderation bereitet auf ihren Ersatz durch Automaten vor. Weiterlesen
  • Anders Reisen: Weniger weit bringt am meisten

    Wer den Klimawandel bremsen will, muss weniger und anders reisen. Wege dazu zeigt ab heute unsere Reiseserie. Weiterlesen
  • Er macht Millionenumsätze im Iran – dank der Sanktionen

    KMUs, die keine Beziehungen zu den USA und zu Grossbanken haben, können im Iran gute Geschäfte machen. Beispiel eines IT-Experten. Weiterlesen
  • Berner Regierung kritisiert BKW-Löhne

    Die Regierung des Kantons Bern kritisiert die Löhne der Manager beim Energiekonzern BKW. Er beobachte die auffällige Steigerung der Topsaläre «mit Sorge» und befürchte ein Reputationsrisiko für den Berner Energieversorger,... Ausklappen
  • Er macht Millionenumsätze im Iran – dank der Sanktionen

    KMUs, die keine Beziehungen zu den USA und zu Grossbanken haben, können im Iran gute Geschäfte machen. Beispiel eines IT-Experten. Weiterlesen
  • Mängel bei Internetsicherheit von KMU

    Viele KMU in der Schweiz haben bei ihrem Internettauftritt Verbesserungsbedarf, wie eine Auswertung des Swisscom-Verzeichnisdienstes Localsearch zeigt. Untersucht wurden über 18'000 Webseiten. Dabei zeigte sich, dass fast jede... Ausklappen
  • Sonova erzielt Umsatz- und Gewinnplus

    Der Hörgerätehersteller Sonova ist im Geschäftsjahr 2018/19 per Ende März erneut gewachsen. Der Umsatz stieg im Vorjahresvergleich um 4,4% auf 2,76 Mrd. Franken. Grund dafür sei u.a. die Markteinführung der Phonak... Ausklappen
  • Überschwemmungen in der Ostschweiz

    Der Dauerregen in der Nacht auf Dienstag hat in der Ostschweiz an mehreren Orten zu Überschwemmungen geführt. Im Kanton St. Gallen mussten laut Angaben der Polizei in sieben Gemeinden die Feuerwehren ausrücken, vor allem weil... Ausklappen

Blogs