• : Die Menschen werden immer älter, darauf soll die Stadt vorbereitet sein, finden die Grünen. (Symbolbild: Aura zvg)

    Grüne befürchten Wohnungsnot für ältere Menschen

    Der demografische Wandel macht auch vor der Stadt Luzern nicht Halt. Die Grünen fordern deshalb in einer Motion, dass der Stadtrat für genügend bezahlbaren Wohnraum für ältere Menschen sorgt. Weiterlesen
  • : In Zug kommt am 19. Mai das Planungs- und Baugesetz zur Abstimmung. (Symbolbild: sib)

    «Das Wachstum wird nicht gebremst»

    Die Zuger Stimmbürger entscheiden am 19. Mai über das revidierte Planungs- und Baugesetz und die damit verbundene Mehrwertabgabe. Eine Vorlage mit zu wenig Fleisch am Knochen, meint Hanni Schriber-Neiger in ihrem Leserbrief. Die Kantonsrätin der Alternative-die Grünen hofft dank einem Nein auf Verbesserungen. Weiterlesen
  • zvg: Josef Schärli trat 2018 nach fast 60 Jahren aus der Politik zurück, nun ist er verstorben.

    Luzern trauert um Josef Schärli

    Josef Schärli ist Anfang Woche im Alter von 76 Jahren gestorben. Der frühere Gemeindeammann von Littau und Grossstadtrat von Luzern gehörte zu den schillerndsten Figuren im Kanton. Weiterlesen
  • Screenshot: Kopf oder Zahl? Der Luzerner Dokumentarfilm geht den Folgen der Tiefsteuerpolitik auf den Grund.

    «Kopf oder Zahl» läuft nochmals in Luzern

    Drei Monate nach der Premiere ist der Film «Kopf oder Zahl» nochmals in Luzern zu sehen. Das Bourbaki-Kino zeigt das Werk über die Luzerner Steuerpolitik an drei Sonntagen. Weiterlesen
  • : Die Luzerner Polizei sucht Zeugen.

    Elektro-Trottinett prallt mit Auto zusammen

    Im Tribschenquartier hat sich am Freitag ein Elektro-Trottinettfahrer bei einem Unfall mit einem Auto erheblich verletzt. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen. Weiterlesen
  • Screenshot Google Streetview: Der Unfall ereignete sich am Karfreitag beim Altstadt Parkhaus.

    Unfall auf Baselstrasse: Töfffahrer schwer verletzt

    Am Karfreitag sind auf der Baselstrasse in Luzern ein Auto und ein Motorrad zusammengestossen. Der Motorradfahrer verletzte sich schwer und musste ins Spital. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen. Weiterlesen
  • Screenshot Google Streetview: Die über 100-jährige Mauer (rechts im Bild) zwischen Reussbühl und der Stadt Luzern wird ersetzt.

    Busspur statt Mauer: Bauarbeiten beim «Nadelöhr» starten

    Die über 100 Jahre alte Reussthalmauer zwischen der Einmündung Lindenstrasse und der Bushaltestelle Schiff wird ab Mai abgebrochen. Das hat mit dem Zustand der Mauer zu tun, soll aber auch Platz schaffen für eine neue Busspur und einen Weg für Velos und Fussgänger. Die Kosten des Projekts betragen 23 Millionen Franken. Weiterlesen
  • fotolia: Der Zuger Regierungsrat setzt mit «Finanzen 2019» den Rotstift an.

    Oberägeri präsentiert erneut einen Millionengewinn

    Statt einem sanften Plus schliesst die Rechnung 2018 der Gemeinde Oberägeri mit einem saftigen Gewinn von knapp 7 Millionen Franken ab. Grund dafür sind insbesondere die hohen Steuererträge. Weiterlesen
  • zvg: Marcel Schwerzmann, Korintha Bärtsch und Paul Winiker kandidieren für den zweiten Wahlgang.

    Luzerner EVP will Winiker und Bärtsch in der Regierung

    Am 19. Mai entscheidet sich, wer den Sprung in die Luzerner Regierung schafft. Die EVP empfiehlt für den zweiten Wahlgang den Kandidaten der SVP und die Kandidatin der Grünen, Paul Winiker und Korintha Bärtsch. Weiterlesen
  • : Einer der engagiertesten Gegner der Spange Nord: Urban Frye, Kantonsrat der Grünen.

    Modelle für Spange Nord: Grüne fordern Transparenz

    Der Kanton Luzern lässt derzeit mehrere Varianten für den Autobahnzubringer Spange Nord prüfen. Die Mobilitätszahlen, die der Studie zugrunde liegen, sollen nun veröffentlicht werden, verlangen die Grünen. Weiterlesen
  • les: Die Luzerner Regierung präsentierte anfangs Mai 2018 die Eckpunkte der Aufgaben- und Finanzreform 18.

    «Eine nur scheinbare und zu teuer bezahlte Korrektur»

    Die Aufgaben- und Finanzreform (AFR) 18 soll neu regeln, wofür der Kanton und wofür die Gemeinden zuständig sind. Die Vorlage kommt am 19. Mai zur Abstimmung. Sie beinhalte einen schweren und absolut unnötigen Eingriff in die Gemeindeautonomie, schreibt Carmen Holdener aus Meggen in ihrem Leserbrief. Und das ist nicht ihr einziger Kritikpunkt. Weiterlesen
  • : Geht es nach der CVP Baar, soll man durchaus mal ein bisschen länger feiern dürfen (Symbolbild).

    CVP Baar will bessere Bedingungen für Volksfeste

    Die CVP Baar will, dass Organisatoren von Volksfesten künftig bessere Bedinungen antreffen. Der Partei schweben Freinächte oder längere Öffnungszeiten für die Beizen vor. Auch wenn die Anwohner allenfalls um ihren Schlaf gebracht werden.  Weiterlesen
  • : Symbolbild Polizei Luzern Festnahme (Symbolbild: Luzerner Polizei)

    Mehrere illegal Angestellte im Kanton Zug gebüsst

    Die Zuger Polizei hat mehrere Betriebe und Personen kontrolliert und verschiedene Gesetzesverstösse festgestellt. Sowohl auf dem Bau, der Erotikbranche wie in der Gastroszene wurden mehrere Personen wegen Schwarzarbeit gebüsst.  Weiterlesen
  • sib: Kleiderriese C&A mit Sitz der Holding in Zug bekommt eine neue Führungsriege im Verwaltungsrat.

    C&A AG: Martijn Brenninkmeijer ist neuer Verwaltungsratspräsident

    Seit der Gründung 1841 leitet die Familie Brenninkmeijer die Geschicke von C&A. Dies unter dem Dach der Cofra Holding mit Sitz in Zug. Nun hat die C&A AG einen neuen Verwaltungsratspräsidenten: Martijn Brenninkmeijer. Weiterlesen
  • sah: «041 – das Kulturmagazin» erhält einen neuen Verlagsleiter.
 

    Neuer Verlagsleiter beim Kulturmagazin «041»

    Das Luzerner Kulturmagazin muss einen neuen Verlagsleiter suchen. Nach vier Jahren verlässt Philipp Seiler die von der IG Kultur Luzern herausgegebene Zentralschweizer Zeitschrift «041». Weiterlesen
  • bic: Aus dem Luzerner Stadthaus gibt es erfreuliches zu vernehmen.

    Die Stadt Luzern macht 19,6 Millionen Franken Gewinn

    Wie erwartet schliesst die Stadt Luzern das vergangene Jahr wiederum mit einem grossen Ertragsüberschuss ab. Insgesamt liegt der Gewinn mehr als 14 Millionen Franken über dem Budget. Dennoch mahnt der Stadtrat vor zu grosser Euphorie. Weiterlesen
  • zvg: Diese sechs Frauen und Männer wollen nach Bern.

    FDP Luzern nominiert sechs Kandidaten für den Wahlherbst

    Die FDP Luzern steigt mit mindestens sechs Kandidatinnen und Kandidaten in die nationalen Wahlen im Herbst. Ob es noch zu weiteren Nominationen kommt, wird sich zeigen. Weiterlesen
  • EVZ: Sollte der EVZ den Kübel holen, kann im Public Viewing vor der Bossard Arena bis 5 Uhr gefeiert werden.

    Jetzt ist's offiziell: Die Stadt Zug erlaubt eine Freinacht

    Was schon vermutet wurde, ist jetzt offiziell: Sollte der EV Zug den Schweizermeistertitel holen, wird es in der Stadt Zug eine Freinacht geben. Das Public Viewing darf sogar bis um 5 Uhr in der früh offen bleiben. Weiterlesen
  • EVZ-Roe: 2000 Franken Busse für den Fisch

    EVZ-Center ist vom Verband mit einer Busse von 2000 Franken belegt worden. Grund ist eine Szene im ersten Playoff-Finalspiel. Weiterlesen
  • les: Statt dem erwarteten Gewinn von rund 40'000 Franken verzeichnet die Gemeinde Emmen für das Jahr 2018 ein Verlust von rund fünf Millionen Franken.

    Erneut rote Zahlen: Emmen schliesst mit 4,5 Millionen Franken Defizit ab

    Die Rechnung 2018 der Gemeinde Emmen schliesst mit einem Defizit von rund 4,5 Millionen Franken ab. Budgetiert war ein Gewinn von rund 41'000 Franken. Gründe für den negativen Abschluss liegen bei den tieferen Steuererträgen sowie bei Mehrkosten, insbesondere im sozialen Bereich. Weiterlesen

Blogs