Ebikon hat ein nächstes Stink-Schulhaus

2min Lesezeit

Nach dem Schulhaus Höfli hat's auch das Schulhaus Zentral in Ebikon erwischt. Wegen erhöhten Naphthalinwerten stinkt's in den Schulzimmern.

Vor knapp einem Jahr geriet das Ebikoner Schulhaus Höfli in die Schlagzeilen. In den Räumen wurden erhöhte Schadstoffwerte festgestellt, weshalb die Schüler in ein Provisorium zügeln mussten (zentralplus berichtete

Nun wurden auch im Schulhaus Zentral teilweise unangenehme Gerüche wahrgenommen. Deshalb führte die Gemeinde gemeinsam mit einer spezialisierten Firma Raumluftmessungen in diversen Räumen durch und untersuchte diese in Bezug auf Naphthalin. Während der Haupttrakt des Schulhauses frei von Schadstoffen ist, weisen vier Räume im geschlossenen und ungelüfteten Zustand leicht erhöhte Naphthalinwerte auf.

Räume werden während Sommerferien saniert

Der Gemeinderat und die Schulleitung leiteten diverse Sofortmassnahmen ein, um die Schadstoffe in der Luft auf ein unkritisches Niveau zu senken. Während den Sommerferien werden die betroffenen Zimmer saniert. 

Die Messergebnisse zeigen, dass der Haupttrakt des Schulhauses aus den 1940er Jahren gänzlich unbelastet ist. In vier Zimmern, welche aus einer späteren Bauetappe stammen, wurde jedoch ein leicht erhöhter Naphthalinwert gemessen.

Mittels Luftreinigern und einem Lüftungsplan können die gemessenen Werte unter den kritischen Richtwert gesenkt werden. Dieser Lüftungsansatz wird ab sofort bis zu den Sommerferien in den Zimmern 11 und 18 sowie im Singsaal umgesetzt. Zudem hat der Gemeinderat gemeinsam mit der Schulleitung entschieden, das Handarbeitszimmer zu schliessen, damit dort weiterführende Untersuchungen an den Bausubstanzen vorgenommen werden können.

«Mittels Bodensondierungen soll einerseits die Quelle des Schadstoffs identifiziert werden – andererseits lassen sich aus den Detailuntersuchungen konkrete Massnahmen für die geplanten Sanierungsarbeiten im Sommer ableiten», erklärt Andreas Michel, Gemeindevizepräsident und Vorsteher des Ressorts Bildung. Während den Sommerferien werden die betroffenen Räume saniert.  

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region