Trotz Hochwasserwarnung: Für Luzern bestehe keine Gefahr von Überschwemmungen. (Bild: sah)
Aktuell

Trotz Hochwasserwarnung: Für Luzern bestehe keine Gefahr von Überschwemmungen. (Bild: sah)

In Luzern herrscht nach wie vor eine Hochwasserwarnung

1min Lesezeit

Gewitter und Schauer lassen in Luzern nach – doch nach wie vor gibt es eine Hochwasserwarnung für die Reuss und den Vierwaldstättersee.

In der Nacht auf Dienstag gab es in der Zentralschweiz starke Regenfälle. Die Reuss und der Vierwaldstättersee sind damit erneut angestiegen. Deswegen wurde auch das Reusswehr komplett geöffnet (zentralplus berichtete).

«Kräftige Schauer und Gewitter lassen nach», lässt «SRF Meteo» nun am Mittwoch verlauten. In den nächsten zwei Tagen bestimme ein Zwischenhoch unser Wetter. Damit sei es ziemlich sonnig. Am Wochenende soll das Wetter wieder unbeständig sein, nach den aktuellen Wettermodellen dürften aber flächig kaum mehr als 10 bis 30 Millimeter fallen, so «SRF Meteo».

Nach wie vor gibt es für Luzern jedoch laut dem Gefahrenportal des Bundes eine Hochwasserwarnung für die Reuss und den Vierwaldstättersee – wenn auch nur auf Stufe zwei (Gefahrenstufe mässig). Für Luzern bestehe jedoch keine Gefahr von Überschwemmungen, sagte Urs Zehner, Abteilungsleiter Naturgewalten des Kanton Luzerns gegenüber zentralplus.

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region