Moderne Elektro-Autos lassen sich immer schneller aufladen. (Bild: Pandora Studio)
Aktuell

Moderne Elektro-Autos lassen sich immer schneller aufladen. (Bild: Pandora Studio)

Gemeinde Horw soll Elektrofahrzeuge beschaffen

1min Lesezeit

Die Gemeinde Horw soll in Zukunft nur noch Fahrzeuge mit Elektromotor beschaffen. Am Freitag hat Ivan Studer mit der CVP Fraktion des Einwohnerrates Horw ein Postulat dazu eingereicht.

Die Gemeinde Horw verfüge über eine stattliche Anzahl von verschiedenen Fahrzeugen (Lieferwagen, Kleinmüllfahrzeug, Kehrmaschinen, Autos). Die meisten von diesen Fahrzeugen haben immer noch einen klassischen Benzin- oder Dieselmotor, heisst es im Vorstoss der CVP Fraktion des Einwohnerrates Horw.

Durch den enormen Fortschritt in den letzten Jahren gebe es eine grosse Auswahl von bewährten Fahrzeugen mit alternativen, klimafreundlichen Elektromotoren. Viele Schweizer Gemeinden hätten in den letzten Jahren auf elektrisch betriebene Kommunalfahrzeuge umgestellt oder seien daran, dies zu tun.

Ivan Studer (CVP) und die anderen Unterzeichner des Postulats fordern den Gemeinderat auf, bei der zukünftigen Beschaffung von neuen Fahrzeugen konsequent solche mit Elektromotor zu kaufen. Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor dürften nur noch in begründeten Ausnahmefällen und wenn keine Alternative vorhanden ist, gekauft werden. Zusätzlich soll der Gemeinderat auch die Beschaffung der entsprechenden Ladeinfrastruktur im Werkhof vornehmen.

Als Gemeinde mit dem Label Energiestadt, habe Horw in diesem Bereich eine Vorbildfunktion und solle mit gutem Beispiel vorangehen.

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region