Die Tödistrasse heute: Parkplätze, Beton, Hecken. Ab Sommer soll die Strasse aufgewertet werden. (Bild: jwy)
Aktuell

Die Tödistrasse heute: Parkplätze, Beton, Hecken. Ab Sommer soll die Strasse aufgewertet werden. (Bild: jwy)

Himmelrich- und Tödistrasse sollen aufgehübscht werden

1min Lesezeit

Die Baukommission des Grossen Stadtrats heisst einen Sonderkredit für die Aufwertung der Himmelrich- und Tödistrasse gut. Nun liegt der Ball beim Parlament. Dieses stimmt über den Sonderkredit von rund einer Million Franken im Juni abstimmen.

Die Baukommission des Grossen Stadtrates hat an ihrer Sitzung vergangenen Donnerstag die Aufwertung der Himmelrich- und Tödistrasse gutgeheissen und stimmte dem Sonderkredit von rund einer Million Franken einstimmig zu.

Das Projekt wird von der Baukommission einhellig als Mehrwert für das Quartier beurteilt, so schreibt es die Stadt Luzern in einer Medienmitteilung diesen Dienstag.

Die Aufwertung passiert im Zusammenhang mit der Wiederherstellung der Himmelrichstrasse nach Abschluss der ersten Bauetappe der Genossenschaftssiedlung «Himmelrich 3» (zentralplus berichtete). Noch muss jedoch das Parlament dem Sonderkredit zustimmen. Dieses wird am 6. Juni darüber abstimmen.

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region