FCL-Ballon-Choreo: Unterstützung kommt auch aus Zürich

1min Lesezeit

Eine neue FCL-Fanvereinigung plant, die Swissporarena beim Spiel am Dienstagabend mit einer Ballon-Choreo in eine blau-weisse Landschaft zu verwandeln. Möglich machts unter anderem ein Zürcher SVP-Politiker.

Am Dienstagabend spielt der FCL im Cup-Halbfinal gegen Thun. Dabei soll es ein grosses Choreo-Spektakel mit weit über 8000 Ballonen geben (zentralplus berichtete).

Unterstützung erhalten die Fans auch vom Zürcher SVP-Politiker Stefan Locher, wie der «Blick» schreibt. Er hat sich mit 500 weissen, sowie 500 blauen Ballonen an der Aktion beteiligt. Sein Beweggrund? Er sei begeistert davon, dass Menschen mit Herzblut etwas bewegen wollen, um für Emotionen und Erinnerungen zu sorgen.

Der SVP-Politiker, der letzthin durch einen Scherz von Comedian Cedi überregional Bekanntheit erlangte, ist selber «treuer FCL-Fan». Kein Wunder, denn Locher ist ursprünglich Luzerner.

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region