Das Auto auf der Sinserstrasse bei Lindencham. Es brannte komplett aus. (Bild: Zuger Polizei)
Aktuell

Das Auto auf der Sinserstrasse bei Lindencham. Es brannte komplett aus. (Bild: Zuger Polizei)

1min Lesezeit

Am Samstagabend fing ein Auto auf der Autobahn A4 bei Cham Feuer. Verletzt wurde niemand. Das Fahrzeug erlitt jedoch Totalschaden.

Am Samstagabend kurz vor 20 Uhr, war ein Autolenker auf der Autobahn A4 von Luzern herkommend Richtung Zürich unterwegs, als er plötzlich Rauch wahrnahm, der aus seinem Fahrzeug drang. Der 39-Jährige befand sich zu diesem Zeitpunkt kurz vor der Ausfahrt Lindencham und verliess die Autobahn umgehend.

Als er und die anderen vier Fahrzeuginsassen an der Sinserstrasse in Cham ausgestiegen waren, stellten sie im Bereich des Motorenraums Flammen fest. Die aufgebotene Feuerwehr Cham konnte den Fahrzeugbrand rasch löschen.

Sinserstrasse vorübergehend gesperrt

Während der Löscharbeiten musste die Sinserstrasse vorübergehend gesperrt werden. Verletzt wurde niemand. Am Auto entstand Totalschaden. Für die Spurensicherung und die Ermittlung der Brandursache wurde der Kriminaltechnische Dienst der Zuger Polizei beigezogen.

Im Einsatz standen Mitarbeitende der Feuerwehr Cham, des Strassenunterhaltsdienstes für die Fahrbahnreinigung, eines Abschleppunternehmens sowie der Zuger Polizei.

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region