Der 41-jährige Autofahrer hatte gar nie die Fahrprüfung gemacht. (Bild: Luzerner Polizei)
Aktuell

Der 41-jährige Autofahrer hatte gar nie die Fahrprüfung gemacht. (Bild: Luzerner Polizei)

Vor 15 Jahren den Lernfahrausweis gemacht – doch nie die Fahrprüfung

1min Lesezeit

Ein 41-Jähriger fuhr 15 Jahre lang ohne Fahrausweis Auto. Denn die praktische Prüfung hatte er nie angetreten. Nun wurde er bei einer Kontrolle der Zuger Polizei überführt – wegen der fehlenden Vignette.

Am Dienstag, 12. März, um 16:30 Uhr, führten Einsatzkräfte der Zuger Polizei bei der Autobahnausfahrt Rotkreuz eine Verkehrskontrolle durch. Dabei fiel ihnen ein Auto ohne gültige Vignette auf.

Bei der anschliessenden Kontrolle bot sich den Einsatzkräften eine Überraschung. Der 41-jährige Autofahrer konnte keinen Führerausweis vorzeigen, da er gar keinen besass.

Wie der Mann erklärte, hatte er vor rund 15 Jahren zwar den Lernfahrausweis erworben, die praktische Prüfung aber nie angetreten. Er meinte weiter, dass er das Auto ausnahmsweise für die Heimfahrt von der Arbeit ausgeliehen habe. Das Fahrzeug musste er vor Ort stehen lassen und den Heimweg zu Fuss in Angriff nehmen.

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region