Im Verwaltungsrat des Stahlkonzern Schmolz+Bickenbach kommt es zu einigen Änderungen. (Bild: Symbolbild/Fotolia)
Aktuell

Im Verwaltungsrat des Stahlkonzern Schmolz+Bickenbach kommt es zu einigen Änderungen. (Bild: Symbolbild/Fotolia)

Ex-Swisscom-Chef übernimmt bei Schmolz+Bickenbach

2min Lesezeit

Der Verwaltungsrats-Präsident der Alpiq Jens Alder soll nun selbige Position auch beim Luzerner Stahlkonzern Schmolz+Bickenbach übernehmen. Er wird bei der Generalversammlung als Nachfolger von Edwin Eichler vorgeschlagen.

Im Verwaltungsrat des Luzerner Unternehmens Schmol+Bickenbach wird es zu einigen Wechseln kommen, wie am Mittwoch bekannt wurde. Neben Marco Musetti tritt auch Verwaltungsrats-Präsident Edwin Eichler nicht mehr zur Wiederwahl an.

Der ordentlichen Generalversammlung am 30. April werden deswegen Jens Alder, Alexey Moskov und Adrian Widmer als neue Mitglieder des Verwaltungsrats vorgeschlagen. Jens Alder wird zudem als neuer Präsident nominiert, wie der Stahlkonzern mitteilt.

Alexey Moskov wird als neues Mitglied des Verwaltungsrats vorgeschlagen und wird den Grossaktionär Liwet Holding AG vertreten. Mit der Wahl von Adrian Widmer als unabhängiges Mitglied soll der Verwaltungsrat um ein Mitglied erweitert werden. Die bisherigen Mitglieder Michael Büchter, Martin Haefner, Isabel Corinna Knauf und Oliver Thum stellen sich zur Wiederwahl.

Jens Alder (1957) ist seit 2019 Delegierter des Verwaltungsrats und seit 2015 Verwaltungsratspräsident der Alpiq mit Sitz in Lausanne. Zwischen 2009 und 2018 hielt er mehrere Verwaltungsratsmandate, die er nach dem Wechsel zu Alpiq grösstenteils abgab. Während der letzten rund zehn Jahre war Jens Alder unter anderem Präsident der Sanitas. Als CEO leitete er von 1999 bis 2006 die Swisscom.

Der Zypriote Alexey Moskov (1971) ist seit 2018 Inhaber und exekutiver Präsident der Witel AG in Zürich, Schweiz. Daneben amtet er unter anderem als Verwaltungsrat der OC Oerlikon. Moskov besitzt einen Masterabschluss in Ingenieurwissenschaften und Entwicklung von der Moscow State Railway University.

Adrian Widmer (1968) ist seit 2014 Group CFO der Sika. Bereits davor arbeitete er für das Baarer Unternehmen.

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region