Manny Pacquaio posiert vor der Kapellbrücke. (Bild: Instagram)
Aktuell

Manny Pacquaio posiert vor der Kapellbrücke. (Bild: Instagram)

Box-Legende zu Gast in Luzern

3min Lesezeit

In den Philippinen gilt Manny Pacquaio als grosser Volksheld. Aktuell ist er in der Schweiz zu Gast. 

Er lächelt wie ein ganz normaler Tourist aus Asien vor der Kapellbrücke. Doch er ist ein absoluter Superstar. Box-Legende Manny Pacquaio ist aktuell in Luzern unterwegs, wie Bilder auf «Instagram» zeigen. 

Pacquaio ist der einzige Boxer der Welt, der in sieben Gewichtsklassen Weltmeister wurde. 2016 galt er als der Sportler, mit dem weltweit zweitgrössten Einkommen – vor Federer, Messi oder Ronaldo. 160 Millionen Dollar soll er verdient haben. Nur die andere Box-Legende Floyd Mayweather stand im vor der Sonne. In seiner philippinischen Heimat ist er ein absoluter Volksheld. 

2016 sorgte Pacquaio mit der Aussage «Schwule sind schlimmer als Tiere» für einen Skandal. Sportartikel-Hersteller Nike kündigte trotz Entschuldigung den Werbevertrag.

Aktuell gönnt sich Pacquaio also eine Pause in der Schweiz. Wie auf dem Instagram-Profil seiner Frau zu sehen ist, besucht er diesen Sonntag den Titlis.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Lovely time with my wife @jinkeepacquiao here in Switzerland🇨🇭 ❤️

Ein Beitrag geteilt von Manny Pacquiao (@mannypacquiao) amMär 9, 2019 um 1:47 PST

 

 

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region