Alleinjuror Benedikt von Peter: Seine Wahl warf Fragen auf.  (Bild: Vanessa Püntener)
Aktuell

Alleinjuror Benedikt von Peter: Seine Wahl warf Fragen auf.  (Bild: Vanessa Püntener)

Urs Mattenberger darf nicht mehr übers Luzerner Theater schreiben

1min Lesezeit

Der Luzerner Musikkritiker Urs Mattenberger darf den mit 10'000 Franken dotierten Journalistenpreis der Zürcher Greulich-Stiftung annehmen, welche ihn für seine Arbeit im Bereich Theater auszeichnet. Dies entschied die Chefredaktion der «Luzerner Zeitung», wo Mattenberger arbeitet. Allerdings hat sie eine Bedingung.

Die Ausgangslage sorgte für einige Misstöne in der Luzerner Kulturszene: Der mit 10'000 Franken dotierte Journalistenpreis der Zürcher Greulich-Stiftung geht dieses Jahr an den Luzerner Kulturjournalisten Urs Mattenberger.

Ausgewählt wurde der Klassik-Experte der «Luzerner Zeitung» von Bendedikt von Peter, dem Intendanten des Luzerner Theater. Peter war der einzige Juror, der über die Vergabe entschied – und Mattenberger schreibt oft begeistert über die Musiktheater-Inszenierungen des Hauses. War die Auswahl also eine Art Belohnung für gute Berichte, oder sollte sie ebensolche provozieren, fragten Kritiker («zentralplus berichtete»).

Kein Von-Petersches Musiktheater mehr

Die Chefredaktion der «Luzerner Zeitung» indes gratuliert Mattenberger in der Donnerstagsausgabe des Blattes zu seiner Auszeichnung. Sie habe die Frage geprüft, ob dies die journalistische Unabhängigkeit der Zeitung tangiere und entschieden, dass Mattenberger den Preis annehmen darf.

«Um die journalistische Unabhängkeit aber auch in Zukunft zu garantieren, wird er in Benedikt von Peters restlicher Amtszeit dessen eigene Inszenierungen nicht selber besprechen», heisst er weiter. Bekanntlich wandert der Intendant des Luzerner Theaters bald nach Basel ab.

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region