Der Vorstand des Südpols kann sich über den Entscheid der Bildungskommission freuen. (Bild: jav)
Aktuell

Der Vorstand des Südpols kann sich über den Entscheid der Bildungskommission freuen. (Bild: jav)

Südpol: Bildungskommission gibt grünes Licht für Subventionsvertrag

1min Lesezeit

Die Bildungskommission des Grossen Stadtrats in Luzern hat den Subventionsvertrag mit dem Südpol genehmigt. Doch: Sie will dem Verein in den nächsten Jahren genau auf die Finger schauen.

Gute Nachrichten für den Verein Südpol: Die Bildungskommission des Grossen Stadtrates hat an ihrer Sitzung vom 14. Februar den Bericht und Antrag «Verein Südpol, Gebrauchsleihe- und Subventionsvertrag mit Leistungskomponente» verabschiedet.

Die Mitglieder der Bildungskommission liessen sich von den Vertretenden des neu formierten Vorstandes des Südpols direkt informieren und erhielten Antworten sowohl zum Stand der Umsetzung des überarbeiteten Betriebskonzepts, als auch zu den momentanen und zukünftigen Herausforderungen in der Betriebsentwicklung, wie die Stadt Luzern mitteilt.

Im Zentrum der Diskussionen standen die Höhe des Subventionsbetrages und die vertragliche Dauer von 2019 bis 2022. Während eine knappe Minderheit die Reduktion des Subventionsbetrages forderte, stellte sich die Kommissionsmehrheit auf den Standpunkt, die Ausgangslage für den neu gewählten Vorstand nicht zu verändern und dem Betrieb mit einer vierjährigen Vertragsdauer die notwendige Planungssicherheit zu bieten.

Der Verein muss liefern

Dem Umstand der neuen personellen Zusammensetzung auf den Ebenen von Trägerschaft und Betrieb und der Tatsache, dass das überarbeitete Be- triebskonzept sich in der Umsetzung erst noch bewähren müsse, trage die Bildungskommission jedoch Rechnung. Sie beantragt einstimmig, während der kommenden Subventionsdauer jährlich und persönlich informiert zu werden.

Die Bildungskommission beantragt dem Grossen Stadtrat mit einem knappen Mehrheitsbeschluss, dem Gebrauchsleihe- und Subventionsvertrag mit dem Verein Südpol zuzustimmen.

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region