Das Nein-Komitee hat die Plakate der Befürworter «ergänzt». (Bild: zvg)
Aktuell

Das Nein-Komitee hat die Plakate der Befürworter «ergänzt». (Bild: zvg)

Nein-Komitee «pimpt» Plakate der Befürworter

1min Lesezeit

Rund 30'000 Franken investiert die Migros Luzern in den aktuellen Abstimmungskampf in Ebikon. Das soll die Bevölkerung wissen, finden die Gegner des Projekts Qube. Sie haben bei den Abstimmungsplakaten der Befürworter kurzerhand eigene Schilder dazugestellt.

Ebikon stimmt am Sonntag über die Zukunft des MParc-Areals ab. Die Migros Luzern möchte auf dem Gebiet eine Überbauung mit insgesamt 340 Wohnungen realisieren. Wie zentralplus diese Woche berichtete, hat das Unternehmen rund 30'000 Franken in den Abstimmungskampf investiert. Die Finanzierung hatte zuvor Anlass zu Spekulationen gegeben.

Peter Steiner, Kampagnenleiter der Befürworter, machte darum reinen Tisch. Er lege grossen Wert auf Transparenz, sagte er und gab Einblick in das Budget. Das Nein-Komitee hat diese Aussagen zum Anlass für eine neuerliche Aktion genommen. Am Donnerstagabend haben die Gegner bei jedem Ja-Abstimmungsplakat ein Preisschild dazugestellt. Damit wolle man die angesprochene Transparenz «nochmals etwas erhöhen», heisst es in einer Mitteilung.

Bereits am letzten Wochenende haben Vertreter der SVP Ebikon in Eigenregie einen Wetterballon steigen lassen und Fotos davon online gestellt. Damit wollten sie aufzeigen, welche Dimension das geplante Hochhaus einnehmen dürfte, wenn der Bebauungsplan am Sonntag eine Mehrheit findet.

Auf dem Areal Weichle, auf dem unter anderem der leere MParc steht, plant die Migros ein modernes Quartier. Das Projekt spaltet Gemeinde und Parteien. Es wird ein knappes Resultat erwartet (zentralplus berichtete).

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region