Im selben Boot: Vorstandsmitglieder von Dynamo Sempachersee. (Bild: zvg)
Aktuell

Im selben Boot: Vorstandsmitglieder von Dynamo Sempachersee. (Bild: zvg)

40'000 Franken für Dynamo Sempachersee

2min Lesezeit

Das Grossprojekt Dynamo Sempachersee wird vom Kanton Luzern mit insgesamt 40'000 Franken aus dem Lotteriefonds unterstützt.

Vom Donnerstag, 5. bis Sonntag 8. September 2019 findet erstmals Dynamo Sempachersee statt. Am ersten Septemberwochenende werden an zwei Erlebnisschauen in Sursee und Sempach sowie zehn Perlenstandorten rund um den See rund 40'000 Besucherinnen und Besucher erwartet, so der Veranstalter.

Der Kanton Luzern unterstützt das neue Grossprojekt Dynamo Sempachersee über das Bau-, Umwelt- und Wirtschaftsdepartement sowie das Gesundheits- und Sozialdepartement mit insgesamt 40'000 Franken aus dem Lotteriefonds. Dies teilt der Kanton am Donnerstag mit.

«Wir sind dankbar und stolz, dass der Kanton Luzern über den Lotteriefonds unser Projekt unterstützt. Es zeigt für uns innerhalb des Vereins und des Organisationskomitees, dass wir mit dem Konzept und den Vorbereitungsarbeiten auf dem richtigen Weg sind», freut sich Albert Vitali, Nationalrat und Präsident des Vereins Dynamo Sempachersee.

Für Guido Graf, Regierungsrat des Kantons Luzern waren verschiedene Kriterien ausschlaggebend für die Zusage des Unterstützungsbeitrages. «Es ist ein regionales Projekt mit einer kantonalen Ausstrahlung und verschiedenen Engagements rund um den Sempachersee. «Das Projekt vereint verschiedene Thematiken wie die Berufsförderung, Sport, Integration und nachhaltige Mobilität», erklärt Guido Graf die Unterstützungswürdigkeit des Projektes.

Ab April 2019 kann der 4-Tagesfestivalpass oder einzelne Tagestickets gekauft werden. Darin enthalten ist die An- und Abreise ab Wohnort aus den umliegenden Gemeinden und das gesamte ÖV-Angebot der Region. Für den Grossanlass wird das bestehende ÖV-Angebot mit einem Shuttle-Dienst ergänzt, dessen Nutzung ebenfalls inkludiert ist.

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region