Der Luzerner Polizist Martin Kurmann ist neuer Major bei der Schweizergarde in Rom. (Bild: zvg)
Aktuell

Der Luzerner Polizist Martin Kurmann ist neuer Major bei der Schweizergarde in Rom. (Bild: zvg)

Luzerner Polizist ist neuer Major bei der Schweizergarde

1min Lesezeit

Papst Franziskus hat auf den 1. Januar 2019 Martin Kurmann zum Major der Päpstlichen Schweizergarde ernannt. Der Wolhuser ist Ausbildungschef der Luzerner Polizei.

Der 35-jährige Martin Kurmann ist im Kanton Luzern geboren und in der Gemeinde Wolhusen Heimatberechtigt. Er diente in der Schweizergarde bereits von 2003 bis 2005 als Hellebardier und verfolgte danach eine Karriere im Sicherheitssektor. Er arbeitete bei der Schweizer Armee, dann bei der Luzerner Polizei, zuletzt in der Funktion als Chef Aus- und Weiterbildung (zentralplus berichtete).

Als Major in Rom werde er nicht nur für die Führung eines Geschwaders zuständig sein, sondern als Chef Sicherheit auch Verantwortung für den Diensteinsatz, die Operationen, die Einsatzzentrale und die Einsatzplanung übernehmen, teilt die Päpstliche Schweizergarde am Samstag mit.

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region