Auch in der Luzerner Altstadt sollen die Läden länger geöffnet sein. (Bild: jwy)
Aktuell

Auch in der Luzerner Altstadt sollen die Läden länger geöffnet sein. (Bild: jwy)

Luzern: Grünes Licht für längere Öffnungszeiten

1min Lesezeit

In Luzern dürfen Läden neu unter der Woche bis um 19 Uhr und am Samstag bis um 17 Uhr geöffnet haben. Der Detaillistenverband des Kantons Luzern (DVL) und die Gewerkschaften haben sich auf einen Kompromiss geeinigt. 

Das restriktive Ruhetags- und Ladenschlussgesetz des Kantons Luzern soll gelockert werden. Neu dürfen die Läden von Montag bis Freitag bis um 19 Uhr offen haben. Ausserdem soll am Samstag der Ladenschluss von 16 auf 17 Uhr verlängert werden. Im Gegenzug wird pro Woche aber nur noch ein Abendverkauf erlaubt sein. Aktuell sind es zwei. 

Der Präsident des DVL Heinz Bossert zeigt sich mit dem Kompromiss, der zwischen dem Luzerner Detaillistenverband und den Gewerkschaften zustande gekommen ist, zufrieden. Dieser sei mehrheitsfähig und schnell umsetzbar, wie er sich gegenüber der «Luzerner Zeitung» äusserte. Damit meine er die positive Haltung der Fraktionschefs im Kantonsrat.

Der FDP-Fraktionschef Andreas Moser bezeichnet den Kompromiss als «einen guten Zwischenschritt». Auch die Fraktionschefs von SVP, SP, Grünen und Grünliberalen äusserten sich positiv zur gefundenen Lösung.

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region