Hat ab sofort einen neuen Arbeitgeber in Polen: Valeriane Gvilia. (Bild: Martin Meienberger/freshfocus)
Aktuell

Hat ab sofort einen neuen Arbeitgeber in Polen: Valeriane Gvilia. (Bild: Martin Meienberger/freshfocus)

FCL leiht Mittelfeldspieler nach Polen aus

1min Lesezeit

Der bei FCL-Trainer René Weiler in Ungnade gefallene Valeriane Gvilia (24) wechselt zum polnischen Erstligisten Gornik Zabrze. Zumindest für die Rückrunde.

Diesen Freitag ist der Fünfte der Super League ins Trainingslager nach Mijas abgereist. Dabei fehlte der georgische Nationalspieler. Gemäss «Luzerner Zeitung» schliesst sich Gvilia, der mit dem FCL einen Vertrag bis 2020 besitzt, den abstiegsgefährdeten Polen an. Das bestätigte der FC Luzern in einer Medienmitteilung am Abend.

Die Ausleihe der Luzerner, die Weilers Ansinnen entsprechend ihren Kader auf 24 Mann reduzieren konnten, dauert bis im Sommer. Allerdings scheint es zum aktuellen Zeitpunkt unwahrscheinlich, dass Gvilia nächste Saison wieder für die Luzerner auflaufen wird.

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region