Der Luzerner Kantonsrat (Bild: jal)
Aktuell

Der Luzerner Kantonsrat (Bild: jal)

CVP Kriens nominiert Kantonsratskandidaten

1min Lesezeit

Die CVP Kriens hat am Freitag an ihrer Parteiversammlung ihre Kandidaten für die Kantonsratswahlen 2019 nominiert. Ausserdem gab es einen Wechsel in der Parteileitung.

An ihrer gut besuchten Parteiversammlung hat die CVP Kriens sieben Kandidaten für die bevorstehenden Kantonsratswahlen vom 31. März 2019 nominiert. Im Gegensatz zu den letzten Wahlen stellt die CVP Kriens nun zwei Kandidaten mehr. Neben der bisherigen Kandidatin Christine Kaufmann-Wolf sind sechs neue Kandidaten nominiert: Bruno Barmettler, Josko Pekas, Bruno Purtschert, Rolf Schmid, Verena Wicki Roth, und Claudia Ziltener.

Die CVP Kriens ist überzeugt, dass sie mit diesen Kandidatinnen und Kandidaten einen erfolgreichen Wahlkampf führen wird. Dies gibt die CVP Kriens am Montag in einer Medienmitteilung bekannt.

Gesundheitsinitiative und Wechsel in der Parteileitung

Die kantonale „Privatpflege- und Betreuungsinitiative“ der CVP Kanton Luzern will eine finanzielle Entlastung. Sie fordert einen jährlichen Abzug von Fr. 5000 vom steuerbaren Einkommen für freiwillig erbrachte pflegerische und betreuerische Leistungen an hilfsbedürftige Personen. Die Initiative ist auch eine Wertschätzung für die Freiwilligenarbeit.

Bettina Bach, die seit 2016 Mitglied der Parteileitung ist, tritt aus dem Vorstand zurück. Michael Röthlin, Dipl. Bankwirtschafter und Vermögensberater, wurde anlässlich der Parteiversammlung neu in die Parteileitung der CVP Kriens gewählt.

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region