Geburtenrekord am Zuger Kantonsspital

1min Lesezeit

Die Geburtenabteilung des Zuger Kantonsspitals hat letztes Jahr einen neuen Rekord erzielt. Insgesamt erblickten in Zug 947 Neugeborene das Licht der Welt.

Das Jahr 2018 war für das Zuger Kantonsspital das geburtenreichste Jahr in seiner Geschichte. Insgesamt 947 Babys, davon 470 Mädchen und 477 Knaben, kamen in der Frauenklinik zur Welt, teilt das Spital mit. Das sind 19 Babys mehr als im bisherigen Rekordjahr 2016 (928). Der geburtenstärkste Monat war der September mit 91 Neugeborenen.

«Jede Geburt ist auch für uns immer wieder ein ganz besonderes Ereignis», sagt sich der Chefarzt der Frauenklinik, Christoph M. Honegger.

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region