Symbolbild: Diebstahl (Bild: Flickr/weareintheplace)
Aktuell

Symbolbild: Diebstahl (Bild: Flickr/weareintheplace)

Diebesbande an der Grenze abgefangen

1min Lesezeit

An der Landesgrenze in Genf konnten vier Ladendiebe festgenommen werden. Diese hatten in einem Einkaufszentrum im Kanton Zug elektronische Geräte im Wert von mehreren Tausend Franken entwendet.

Am Dienstag hat eine Diebesbande über den Mittag diverse elektronische Geräte aus einem Geschäft im Einkaufszentrum Zugerland in Steinhausen gestohlen. Das geschädigte Geschäft wurde erst auf den Diebstahl aufmerksam, nachdem die internen Überwachungskameras überprüft wurden.

Diesen Aufnahmen zufolge haben drei Männer jeweils abwechselnd die gleiche Masche durchgezogen. Nacheinander haben sie den Verkaufsladen mit einer grossen Tasche betreten und das Deliktsgut darin verschwinden lassen. Die Rumänen hätten die Tasche entsprechend präpariert, so dass beim Verlassen des Geschäfts kein Alarm ausgelöst wurde, beschreibt die Zuger Polizei das Vorgehen.

Dank den gesicherten Videoaufnahmen aus der Tiefgarage des Einkaufszentrums konnte das Fluchtfahrzeug mit deutschen Kontrollschildern vom Grenzwachtkorps in Meyrin im Kanton Genf noch am gleichen Abend angehalten werden. Dabei wurde die im Einkaufszentrum gestohlene Ware sowie weiteres Diebesgut im Gesamtwert von 7000 Franken sichergestellt. Die vier Fahrzeuginsassen im Alter zwischen 27 und 44 Jahren wurden daraufhin festgenommen und am Mittwoch der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug zugeführt.

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region