Bei der Kollision entstand «nur» Blechschaden. (Bild: Zuger Polizei)
Aktuell

Bei der Kollision entstand «nur» Blechschaden. (Bild: Zuger Polizei)

Fehlüberlegung führt zu Blechschaden

1min Lesezeit

Auf der Industriestrasse sind zwei Autos zusammengeprallt. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beträgt mehrere Tausend Franken. 

Der Unfall ereignete sich am Donnerstagabend, kurz nach 20:30 Uhr. Ein 31-jähriger Lenker fuhr von Baar kommend auf der Industriestrasse und beabsichtige nach links in den Lüssiweg abzubiegen. Da bei der Heranfahrt seine Lichtsignalanlage Grün leuchtete, ging der ortsunkundige Lenker davon aus, dass der Gegenverkehr keine freie Fahrt, also Rot hat. Da dies jedoch nicht der Fall gewesen ist und gleichzeitig ein Auto von Zug kommend die Kreuzung passierte, kam es zu einer seitlich/frontalen Kollision.

Beim Zusammenprall wurde niemand verletzt, teilt die Zuger Polizei mit. Der Sachschaden an den beiden Autos beträgt rund 15`000 Franken.

 

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region