Der Fussgängerstreifen auf dem Littauerboden, wo sich der Unfall ereignete. (Bild: zvg)
Aktuell

Der Fussgängerstreifen auf dem Littauerboden, wo sich der Unfall ereignete. (Bild: zvg)

Angefahrener Fussgänger schwebt in Lebensgefahr

1min Lesezeit

Auf dem Littauerboden kam es am frühen Mittwochmorgen zu einem tragischen Unfall: Ein Fussgänger wurde beim Überqueren der Strasse auf dem Fussgängerstreifen von einem Auto erfasst und weggeschleudert. Er liegt nun mit lebensbedrohlichen Verletzungen im Spital.

Um 6.15 Uhr war es noch dunkel. Doch die Thorenbergstrasse – die Durchgangsstrasse auf dem Littauerboden in Richtung Emmenbrücke – wird durch Strassenlaternen erleuchtet.

Dennoch kam es dann zu einem folgenschweren Unfall, wie die Luzerner Polizei am Mittwoch meldete. Ein 32-Jähriger fuhr mit seinem Personenwagen durchs Quartier in Richtung Emmenbrücke. Gleichzeitig überquerte jedoch ein 31-Jähriger den Fussgängerstreifen auf Höhe Säntihof.

Frontal angefahren

Er wurde vom Auto frontal erfasst und weggeschleudert. Eine Ambulanz brachte den Fussgänger mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Spital.

Für den Durchfahrtsverkehr war die Strecke vorübergehend eingeschränkt befahrbar, was zu Rückstau führte, meldet die Luzerner Polizei.

Der Unfallwagen mit eingedrückter Frosntscheibe.
Der Unfallwagen mit eingedrückter Frosntscheibe. (Bild: zvg)

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region