Ein Mann betrat am Dienstagabend vermummt den Tankstellenshop in Littau, flüchtete aber ohne Beute. (Bild: Luzerner Polizei)
Aktuell

Ein Mann betrat am Dienstagabend vermummt den Tankstellenshop in Littau, flüchtete aber ohne Beute. (Bild: Luzerner Polizei)

Littau: Mann überfällt Tankstellenshop

1min Lesezeit

Vermummt und bewaffnet hat am Dienstagabend ein Mann den Tankstellenshop an der Thorenbergstrasse in Littau betreten. Er flüchtete kurz darauf ohne Beute.

Versuchter Raubüberfall in Littau: Diesen Dienstagabend betrat ein Mann kurz vor 21 Uhr den Tankstellen Shop Aperto an der Thorenbergstrasse in Littau. Der Mann war vermummt und hielt einen spitzen Gegenstand in der Hand, teilt die Luzerner Polizei mit. Ob es sich dabei um ein Messer handelt, lässt sie offen.

Die Waffe kam glücklicherweise nicht zum Einsatz. Nach einem Wortwechsel mit der Angestellten verliess der Mann das Geschäft ohne Beute und flüchtete zu Fuss.
 
Die Luzerner Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. Beim mutmasslichen Täter handelte es sich um einen schlanken Mann, der zwischen 1.70 und 1.80 Meter gross ist. Er trug eine dunkle Kleider und eine schwarze Wollmütze. Das Gesicht hatte er mit einem dunkelblauen Tuch oder Schal abgedeckt.

Wer Hinweise zum Raubüberfall oder der Täterschaft machen können, wird gebeten, sich bei der Luzerner Polizei zu melden.

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region