Der polnische Präsident Andrzej Duda mit Ehe Frau Agata Kornhauser-Duda im Friedental in Luzern. (Bild: Urs Flüeler/Keystone)
Aktuell

Der polnische Präsident Andrzej Duda mit Ehe Frau Agata Kornhauser-Duda im Friedental in Luzern. (Bild: Urs Flüeler/Keystone)

Polnischer Staatspräsident besucht Grab von Fluchthelfer

6min Lesezeit

Am Dienstagnachmittag hat der polnische Staatspräsident Andrzej Duda das Luzerner Friedental besucht. Seine Visite galt Konstanty Rokicki, der während des zweiten Weltkrieges hunderten Juden zur Flucht verholfen. 1958 starb er in Luzern, wo er auch beerdigt wurde.

Hoher Besuch im Luzerner Friedental. Andrzej Duda, polnischer Staatspräsident errichtete am Dienstagnachmittag einen Grabstein für den polnischen Fluchthelfer Konstanty Rokicki. Während des zweiten Weltkrieges half er als Mitarbeiter auf der polnischen Botschaft in Bern hunderten Juden zur Flucht und rettete sie damit vor dem sicheren Tod in den Konzentrationslagern. 

Als Mitglied der sogenannten «Berner Gruppe» hatte Rokicki geholfen, den Verfolgten gefälschte Pässe auszustellen. Rokicki blieb nach dem Krieg in der Schweiz, zog in den Kanton Uri und wurde nach seinem Tod in Luzern 1958 auf dem Friedhof Friedental in einem Reihengrab beerdigt (zentralplus berichtete).

«Ein heller Stern am schwarzen Himmel»

Bei der feierlichen Zeremonie waren auch Überlebende des Holocaust anwesend. «Wir stehen am Grab eines Mannes, der einen hellen Stern am schwarzen Himmel der dramatischen Jahre des Zweiten Weltkriegs symbolisiert, als die Nazis einen Völkermord an den Juden verübten», sagte der Präsident.

 

 

Das Grab wurde entdeckt, als Polen die Stadt Luzern um Hilfe nach der letzten Ruhestätte Rokickis ersuchte, wie Stadtpräsident Beat Züsli im August erklärte.

 

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

– Stoimy nad grobem człowieka, który symbolizuje jaśniejszą gwiazdę na czarnym niebie dramatycznych lat II wojny światowej, gdy niemieccy naziści dokonywali ludobójstwa na osobach narodowości żydowskiej – mówił Prezydent RP podczas uroczystości upamiętniającej polskiego konsula Konstantego Rokickiego, który w czasie II wojny światowej fałszował paszporty, by ratować Żydów. Na cmentarzu Friedental w obecności polskiej Pary Prezydenckiej uroczyście odkryto nowy nagrobek polskiego dyplomaty. WIĘCEJ ➡ bit.ly/hołd_dla_konsula_Rokickiego _________ #prezydent #AndrzejDuda #AgataKornhauserDuda #AgataDuda #ParaPrezydencka #konsulRokicki #KonstantyRokicki #grupaŁadosia #grupaberneńska #Lucerna #Szwajcaria #IIwojna #IIwś #historia #Zagłada #holokaust #ocaleni

Ein Beitrag geteilt von Prezydent RP Andrzej Duda (@prezydent_pl) amOkt 9, 2018 um 8:11 PDT

 

 

 

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region