Der Dorfladen im Grepper Zentrum. (Bild: bic)
Aktuell

Der Dorfladen im Grepper Zentrum. (Bild: bic)

Odyssee für den berühmten Greppener Dorfladen

1min Lesezeit

Der Greppener Dorfladen kämpft seit den 70er-Jahren ums Überleben. Im vergangenen Winter sprach sich das Dorf dann klar für ihn aus. Doch nun sorgt der Kanton für Unmut. Der Plan der Greppener geht nicht auf.

«Der Dorfladen in Greppen ist gerettet», hiess es im vergangenen Dezember. Denn die Gemeindeversammlung hatte sich fast diskussionslos für die Beteiligung von 265'000 Franken ausgesprochen (zentralplus berichtete). Ende 2018 hätte der Dorfladen damit an den neuen Standort ziehen können – weg vom Dorfkern, hin zur Hauptstrasse. Doch daraus wird jetzt nichts.

Ausser Spesen nichts gewesen

Offenbar lassen sich die Vorschriften zum vorgesehenen Veloweg, den geforderten Parkplätzen und zur Warenanlieferung nicht erfüllen.

Die vor dem Sommer nachgereichten Unterlagen hätten den Vorgaben des Strassengesetzes und den Normen nicht entsprochen, erklärt der Departementssekretär des Bau-, Umwelt- und Wirtschaftsdepartements,  Thomas Buchmann, zur «Luzerner Zeitung».

Frust bei der Bauherrin, der Bisang Holzbau AG, die dafür extra einen Verkehrsplaner eingeschaltet hat und Frust auch bei der Gemeinde Greppen, bei der zwei Jahre Planung für nichts waren.

Wie weiter?

Doch auch ohne Neubau will der Gemeinderat daran festhalten, die Zukunft des Dorfladens zu sichern. Der Kredit von 265'000 Franken werde deshalb zwar hinfällig, aber man sei bestrebt, an der nächsten Budgetversammlung über ein weiteres, eventuell mögliches finanzielles Engagement in den Dorfladen zu informieren.

Die Holzbau AG habe sich nun entschieden, am neu geplanten Standort des Dorfladens ein reines Wohnhaus zu realisieren – mit sieben statt fünf Wohnungen.

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region