Politiker, Milliardär, SVP-Übervater und Medienmogul: Christoph Blocher (Bild) hat über die Baz Holding auf einen Schlag 25 Gratiszeitungen in der Schweiz gepostet. (Bild: Montage pze)
Aktuell

Politiker, Milliardär, SVP-Übervater und Medienmogul: Christoph Blocher (Bild) hat über die Baz Holding auf einen Schlag 25 Gratiszeitungen in der Schweiz gepostet. (Bild: Montage pze)

Blochers «Luzerner Rundschau» druckt Blocher-Kolumne

1min Lesezeit

In der «Luzerner Rundschau» und der «Zuger Woche» erscheint diese Woche ein Gastbeitrag von alt Bundesrat Christoph Blocher. Dies ist insofern speziell, als diese Titel Blocher selbst gehören. 

Mit dem Kauf des Gratiszeitungs-Verlags der Familie Zehnder gelangt SVP-Übervater Christoph Blocher auf einen Schlag in den Besitz von 25 Gratiszeitungen. Darunter die «Luzerner Rundschau» und die «Zuger Woche» (zentralplus berichtete). Der SVP-Doyen und alt Bundesrat versprach damals, damit keine politischen Ziele zu verfolgen.

In den Gratis-Zeitungen aus dem Hause «Swiss Regiomedia AG» wird diese Woche eine «Nachlese zum 1. August» publiziert. Darunter ist ein Artikel mit dem Titel «Hintergrund einer Geburtstagsfeier» abgedruckt. Der Autor: Miteigentümer Christoph Blocher.

Verleger sieht kein Problem

«Christoph Blocher ist auf uns zugekommen und hat uns den Artikel zur Publikation angeboten», erklärt CEO Marcel Geissbühler den Vorgang gegenüber «watson». Er habe sich als Verleger dafür entschieden, den Blocher-Text als Teil des überregionalen Mantels zu publizieren, sagt er. Einen Eingriff in die redaktionelle Unabhängigkeit sieht Geissbühler nicht: «Die Redaktionen unserer Zeitungen sind in der Gestaltung des regionalen Teils völlig frei.» Ausserdem würden immer wieder mal Gastbeiträge von externen Autoren abgedruckt. 

Und Christoph Blocher sagt zu seinem Beitrag gegenüber dem Onlineportal: «Glauben Sie, dass jedermann Kolumnen schreiben kann, mit Ausnahme des Eigentümers?»  

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region