Touristen auf dem Schwanenplatz in Luzern (Bild: Emanuel Amon/AURA)
Aktuell

Touristen auf dem Schwanenplatz in Luzern (Bild: Emanuel Amon/AURA)

Luzern hat mehr Touristen als Einwohner

1min Lesezeit

Die Hotels sind voll über den Sommer, die Stadt Luzern blickt wieder einem Tourismus-Rekordjahr entgegen. Die Kapazität scheint nun ausgeschöpft.

465'757 Logiernächte zählte die Stadt Luzern von Januar bis Mai in diesem Jahr. Das sind ganze vier Prozent mehr als im Vorjahr. Alleine im Mai waren es 138'000 Übernachtungsgäste, das zeigen die neusten Zahlen von Luzern Tourismus. Schon 2017 war ein Rekordjahr, die Übernachtungszahlen stiegen um 5,8 Prozent auf den Rekordwert von 1,34 Millionen, schreibt die «Luzerner Zeitung». Luzern ist somit die einzige Schweizer Stadt, die im Mai mehr Touristen als Einwohner beherbergte: 1,5 Touristen pro Einwohner.

Gut möglich, dass 2018 also wieder ein Rekordjahr wird. Die Hotels sind über den Sommer zu 90 Prozent ausgelastet, über das Jahr verteilt sind es 70. Darum ist auch nicht mehr viel Luft nach oben: «Wir erwarten in der Stadt Luzern eine Zunahme von etwa 1 bis maximal 2 Prozent. Ein höheres Wachstum wäre unrealistisch», sagt Tourismusdirektor Marcel Perren zur LZ. Die Kapazitäten seien ausgeschöpft, «mehr geht nicht», so Perren. Das Ziel sei aber ohnehin eine stabile Auslastung und nicht neue Hotelzimmer.

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region