Daniel Follonier konnte sich beim FCL nie wirklich durchsetzen. (Bild: pze)
Aktuell

Daniel Follonier konnte sich beim FCL nie wirklich durchsetzen. (Bild: pze)

FCL: Daniel Follonier wechselt leihweise zu Servette

1min Lesezeit

Flügelflitzer Daniel Follonier wird für die kommende Saison vom FC Luzern an den Servette FC in die Challenge League ausgeliehen und verstärkt die Grenats beim erneuten Versuch, den Wiederaufstieg in die Super League zu schaffen.

Der 24-jährige Walliser, der beim FC Sion 2014 sein Debüt in der Super League feiern konnte, stiess im vergangenen Sommer zum FC Luzern. Der Linksfuss absolvierte in der abgelaufenen Saison 14 Meisterschaftsspiele für Blauweiss und erzielte dabei ein Tor im Heimspiel gegen den FC Thun im September 2017.

Der technisch versierte Spieler wechselt nun per sofort zu Servette, dem Drittplatzierten der vergangenen Saison in der Challenge League und wird versuchen, den Traditionsklub im Mittelfeld zu verstärken, um den angestrebten Aufstieg zu realisieren.

Der FC Luzern wünscht Daniel Follonier für die kommende Saison alles Gute sowie viel Erfolg und bedankt sich für den Einsatz, den der 24-Jährige im vergangenen Jahr für den FCL geleistet hat.

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region