Die Überbauung Schweighof in Luzern Süd soll auch hunderten Studenten Platz bieten. 
  (Bild: bic)
Aktuell

Die Überbauung Schweighof in Luzern Süd soll auch hunderten Studenten Platz bieten.   (Bild: bic)

In Luzern Süd entstehen 138 Studentenwohnungen

2min Lesezeit

Im neuen Quartier Schweighof in Luzern-Süd entsteht Wohnraum für Studierende. Das Angebot wird von der Stiftung «Student Mentor Foundation Lucerne» betrieben. Der Neubau bietet Wohnungen für insgesamt 138 Studenten und soll im Frühsommer 2021 bezugsbereit sein.

zentralplus Redaktion

«Das neue Quartier Schweighof strebt einen lebendigen Mix aus Wohnen und Arbeiten an und will ein Lebensort verschiedener Generationen sein. Neben Mietwohnungen und einem Raumangebot für Unternehmen entsteht im Schweighof auch Wohnraum für Studierende und ältere Menschen», schreiben die Verantwortlichen in einer Mitteilung. 

Gebäude aus Holz

Ein Neubau im Schweighof wird ausschliesslich Wohnraum für Studenten bieten. Das Gebäude entsteht am nördlichen Rand des Quartiers und wird in einer Etappe zusammen mit vier anderen Gebäuden realisiert.

Für diese fünf Bauten wurde ein Studienwettbewerb lanciert, bei dem das Bauen mit Holz ausdrücklich vorgegeben wurde. «Da beim Bau viel Holz zum Einsatz gelangt, wird der Neubau nicht nur ökologischen Ansprüchen gerecht, sondern auch eine wohnliche Behaglichkeit ausstrahlen», sagt Guido Cavelti, Projektkoordinator Schweighof. Aktuell befindet sich der Bau für Studentisches Wohnen in der Planungsphase.

Grosse Nachfrage nach Wohnraum

Geplant ist ein fünfstöckiger Bau, der Wohnraum für 138 Studierende bietet. Der grösste Teil sind 5-Zimmer-Wohnungen, in denen jeweils vier Studierende in Wohngemeinschaften leben werden.

Das Angebot wird von der Student Mentor Foundation Lucerne betrieben. Die gemeinnützige Stiftung hat zum Zweck, preisgünstigen Wohnraum für Studierende zu schaffen. Sie verfügt über viel Erfahrung im Bereich studentisches Wohnen und war aufgrund der grossen Nachfrage auf der Suche nach einem weiteren Standort, sagt Stiftungsratspräsident Dr. Hans Müller: «Unser Angebot im Eichhof ist zu fast 100 Prozent belegt. Daher schätzen wir die Möglichkeit für die Realisierung eines zweiten Standortes sehr.»

Für Studierende ideal gelegen

Das Quartier Schweighof erachtet die Student Mentor Foundation Lucerne als optimalen Standort für das Wohnangebot für Studierende. «In Horw befinden sich schon heute Bildungsinstitutionen des Kantons Luzern und weitere Ausbildungsstätten werden dort folgen», so Müller.

«Richtung Luzern entsteht die neue Musikhochschule, und die Stadt Luzern mit Universität, Fachhochschulen und Ausbildungsangeboten ist mit Zug, Bus und Velo sehr gut angebunden.» Die ersten Studierenden sollen im Frühsommer 2021 im Neubau einziehen.

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region