Josh Holden wird der EVZ-Familie erhalten bleiben. (Bild: wia)
Aktuell

Josh Holden wird der EVZ-Familie erhalten bleiben. (Bild: wia)

EVZ-Legende Josh Holden wird Assistenzcoach

2min Lesezeit

Josh Holden bleibt dem EV Zug erhalten. Der 40-jährige Kanadier startet mit einem Einjahresvertrag in seine zweite Karriere als Trainer.

Der EVZ steigt mit einem dreiköpfigen und komplett neuen Coaching-Team in die Saison 2018/2019. Nach den Verpflichtungen von Dan Tangnes als Headcoach und Stefan Hedlund als Assistant Coach wird die Position des zweiten Assistant Coachs mit Josh Holden besetzt, wie der Verein mitteilt.

Der langjährige EVZ-Stürmer übernimmt darüber hinaus als Development Coach zusätzliche Aufgaben bei der ersten Mannschaft, beim Farmteam EVZ Academy und im Nachwuchs. EVZ-Sportchef Reto Kläy freut sich, dass der verdienstvolle Spieler in der EVZ-Organisation tätig bleibt: «Josh hat viel für den EVZ geleistet, identifiziert sich total mit dem Klub und verfügt über eine immense Erfahrung. Zudem bin ich überzeugt, dass die drei jungen Coaches die gleiche Philosophie vertreten und sich ideal ergänzen.»

Zehn Jahre im Dress des EVZ 

Josh Holden beendete im März 2018 nach 19 Profisaisons seine Aktivkarriere. Der 1978 in Calgary geborene Kanadier wurde 1996 von Vancouver in der ersten Runde als Nummer 12 gedraftet und bestritt für Vancouver, Carolina und Toronto 60 Einsätze in der NHL. 2008 kam er von den SCL Tigers zum EVZ und war bei den Zugern 10 Saisons lang ein Leader auf und neben dem Eis.

Josh Holden war während Jahren eine Leaderfigur beim EVZ.
Josh Holden war während Jahren eine Leaderfigur beim EVZ. (Bild: Martin Meienberger)

Die vergangene Saison absolvierte er als 5. Ausländer bei der ersten Mannschaft und Stürmer beim Farmteam EVZ Academy, wo er als verlängerter Arm des Trainers erste Coaching-Erfahrungen sammeln konnte. Jetzt will er sich hundertprozentig auf die Coaching- und Ausbildungsarbeit fokussieren. Seine Spielerkarriere wird im Rahmen der Saisonstart-Feierlichkeiten entsprechend gewürdigt.

Josh Holden lebt mit seiner Familie seit 10 Jahren im Kanton Zug und dürfte demnächst den Schweizer Pass erhalten. Auf seine Verpflichtung als Assistant Coach hat dies keinen Einfluss. 

Holden richtet sich in einer Videobotschaft an die Fans:

 

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region