Mit diesen 33 Nominierten zieht die Zuger FDP in den Wahlherbst

2min Lesezeit

Die FDP Stadt Zug stellt ihre Kandidaten für den Grossen Gemeinderat, den Kantonsrat sowie die Rechnungsprüfungskommission vor. Dies sind die 33 Nominierten.

Am Dienstagabend hat die FDP Stadt Zug 33 Kandidatinnen und Kandidaten nominiert, mit denen sie in den Wahlherbst zieht. «Mit einer starken Liste von neun Bisherigen und elf Neuen strebt die FDP im Grossen Gemeinderat einen zusätzlichen elften Sitz an», teilt die Partei mit.

Für den Kantonsrat kandidieren mit Cornelia Stocker und Karen Umbach zwei Bisherige sowie mit Eliane Birchmeier, Barbara Hotz-Loos, Rainer Leemann, Patrick Mollet, Adrian Moos, Stefan Moos, Chris Oeuvray und Birgitt Sigrist acht Neue. Mit dieser Auswahl an politisch erfahrenen Kandidatinnen könne sich die FDP berechtigte Hoffnung auf einen sechsten Kantonsrat-Sitz machen, heisst es in der Mitteilung. In der Rechnungsprüfungskommission stellen sich die beiden bisherigen Mitglieder für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung.

Die FDP fördere Kandidaturen von Frauen und habe sich im Vorfeld dafür eingesetzt. Das Resultat sei erfreulich: Auf der GGR-Liste sind insgesamt fünf Frauen und auf der Kantonsratsliste würden sich sogar mehr Frauen als Männer für ein Amt zur Verfügung stellen.

Und das sind die Kandidatinnen und Kandidaten:

Nominationen GGR:

Birchmeier Eliane (bisher), Blank Daniel (bisher), Burkard Roman (bisher), Hauser Werner (bisher), Leemann Rainer (bisher), Moos Stefan (bisher), Umbach Karen (bisher), Weiss Joshua (bisher), Wetzel Mathias (bisher), Bucher Pascal, Eckenstein Alexander, Elsener Alexander, Greco Adriana, Hügin Maria, Kyburz Alexander, Meyer Marc, Schmid Cédric, Schumpf Etienne Selkic Aleksandar Uttinger Laurence

Nominationen Kantonsrat:

Stocker Cornelia (bisher), Umbach Karen (bisher), Birchmeier Eliane, Hotz Barbara, Leemann Rainer, Mollet Patrick, Moos Adrian, Moos Stefan, Oeuvray Chris, Siegrist Birgitt

Nominationen RPK:

Oeuvray Chris (bisher), Sami Chakroun (bisher)

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region