Ernst Guggisberg, designierter Staatsarchivar des Kantons Zug per 1. Januar 2019 (Bild: zvg)
Aktuell

Ernst Guggisberg, designierter Staatsarchivar des Kantons Zug per 1. Januar 2019 (Bild: zvg)

Das ist der künftige Zuger Staatsarchivar

1min Lesezeit

Wechsel im Staatsarchiv des Kantons Zug: Ernst Guggisberg übernimmt anfangs 2019 das Zepter. Der Historiker sammelte praktische Erfahrungen im Staatsarchiv des Kantons Thurgau. Er löst Ignaz Civelli ab, der pensioniert wird.

Der Zuger Regierungsrat hat den 36-jährigen Ernst Guggisberg zum neuen Staatsarchivar gewählt. Der ausgebildete Historiker sei ein «versierter Archivar mit profunden theoretischen Kenntnissen», heisst es in der Mitteilung. Er ist seit zehn Jahren als wissenschaftlicher Archivar im Staatsarchiv des Kantons Thurgau tätig.

Weitere Berufskenntnisse hat sich Guggisberg in verschiedenen schweizerischen und deutschen Archiven sowie als Mitarbeiter für die eidgenössische Expertenkommission «administrative Versorgungen» aneignen können. Guggisberg startet im Staatsarchiv am 1. Dezember und auf Anfang 2019 als Leiter, er folgt auf Ignaz Civelli, der in den Ruhestand geht.

Guggisberg ist im Kanton Aargau aufgewachsen und hat an der Universität Basel allgemeine Geschichte studiert. Ausserdem hat er an den Universitäten Bern und Lausanne das Nachdiplomstudium in Archiv-, Bibliotheks- und Informationswissenschaften absolviert und mit dem Master abgeschlossen. Spezialisiert hat er sich unter anderem auch in der Archivierung elektronischer Daten.

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region