Der Zuger Postplatz aus der Vogelperspektive Richtung See: Die insgesamt 60 Parkplätze sollen verschwinden. (Bild: woz)
Aktuell

Der Zuger Postplatz aus der Vogelperspektive Richtung See: Die insgesamt 60 Parkplätze sollen verschwinden. (Bild: woz)

Leserbrief zur Stadtzuger Initiative des Gewerbeverbandes

1min Lesezeit

Die Parkplätze auf dem unteren Postplatz sollen verschwinden. Doch der Zuger Gewerbeverband wehrt sich: Die Volksinitiative «Ja zu Gewerbe und Läden in der Altstadt» will die Parkplätze erhalten. Der alt Gemeinderat Etienne Schumpf (FDP) fordert in seinem Leserbrief Wertschätzung gegenüber den Läden in der Altstadt:

Bei dieser Initiative geht es um Unterstützung von 1403 Gewerbebetrieben und den Erhalt von 6000 Beschäftigten und 151 Ausbildungsplätzen. Mit einem Ja zu dieser Initiative setzen wir uns für die zahlreichen Betriebe in der Zuger Altstadt ein, indem wir gute Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Geschäftstätigkeit schaffen.

Mit einem Ja zeigen wir diesen Betrieben aber auch unsere Wertschätzung, da sie entscheidend zur Belebung der Zuger Altstadt beitragen und uns gleichzeitig wertvolle Dienstleistungen und Produkte anbieten. Darum sage ich überzeugt «JA zu Gewerbe und Läden in der Zuger Altstadt».

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region