Für die Gemeinderats-Ersatzwahl in Emmen nominiert: Die 52-jährige Kantonsrätin Monique Frey. (Bild: Facebook Grüne Luzern)
Aktuell

Für die Gemeinderats-Ersatzwahl in Emmen nominiert: Die 52-jährige Kantonsrätin Monique Frey. (Bild: Facebook Grüne Luzern)

Grüne Emmen schicken Monique Frey ins Ersatzwahl-Rennen

1min Lesezeit

Wegen zwei Rücktritten werden im August zwei Sitze im Emmer Gemeinderat frei. Die Grünen Emmen haben an der Mitgliederversammlung vom Donnerstag Monique Frey für die Ersatzwahl nominiert. Sie sei die richtige Person, um Lösungen in den «stürmischen und budgetlosen Zeiten» zu finden.

«Nach einer engagierten Diskussion» habe die Mitgliederversammlung Frey für die Ersatzwahl vom 10. Juni 2018 in den Gemeinderat nominiert. «Die Grüne Partei Emmen ist überzeugt, dass Monique Frey bestens geeignet ist für das herausfordernde und wichtige Amt in der Gemeindeexekutive.»

«Nachhaltige Lösungen gefragt»

Die Gemeinde Emmen stehe vor grossen Herausforderungen. Mit den zwei Rücktritten im Gemeinderat auf Ende August (zentralplus berichtete) sei mitten in stürmischen und budgetlosen Zeiten eine Umbruchphase eingeläutet worden. Gefragt seien jetzt starke Persönlichkeiten mit klaren Standpunkten, die in der Lage seien, nachhaltige Lösungen zu finden. In diese Profil passe Frey bestens: «Sie ist entscheidungsfreudig und gewohnt, aus einer klaren Position tragfähige Kompromisse zu erarbeiten.»

Erfahrung im politischen Geschäft

Von Vorteil sei ausserdem, dass die 52-Jährige schon viel Erfahrung mitbringt: Als ehemalige Geschäftsführerin des VCS, Einwohnerrätin von Emmen und langjährige Kantonsrätin und Fraktionschefin der Grünen kenne sie das politische Geschäft und die Mechanismen aus verschiedensten Warten. «Mit ihrer Wahl kann zudem sichergestellt werden, dass die Hälfte der Bevölkerung – die Frauen – weiter im Gemeinderat vertreten sind», schreiben die Grünen in einer Medienmitteilung weiter.

 

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region