Ein Holländer ist mit 66 Stundenkilometern zu viel im Sonnenbergtunnel geblitzt worden. (Bild: zvg)
Aktuell

Ein Holländer ist mit 66 Stundenkilometern zu viel im Sonnenbergtunnel geblitzt worden. (Bild: zvg)

Holländer tappt dreimal hintereinander in Radarfalle

1min Lesezeit

Er raste laut den Richtern regelrecht durch die Schweiz: Ein damals 18-jähriger Holländer ist im Sommer 2016 innert weniger Minuten dreimal geblitzt worden – etwa im Sonnenbergtunnel, wo er 66 Stundenkilometer zu viel auf dem Tacho hatte. Nun wurde er verurteilt.

Er hatte es offenbar eilig auf seinem Heimweg von Italien: Ein Holländer ist im Sommer 2016 innert kurzer Zeit auf der Autobahn A2 dreimal geblitzt worden – und das innerhalb von nur sechs Minuten.

Der damals 18-Jährige raste mit 146 Stundenkilometern durch den Sonnenbergtunnel – erlaubt wären 80 Stundenkilometer. Kurz darauf blitzte es auch im Reussporttunnel, wo er mit 12 Stundenkilometer zu schnell unterwegs war. Zuvor wurde er bereits in Hergiswil im Kanton Nidwalden in die Radarfalle getappt – mit 54 Stundenkilometern zu viel auf dem Tacho.

Laut dem Gericht raste er regelrecht durch die Schweiz und handelte äusserst verantwortungslos. Der Mann selber war sich laut eigenen Aussagen nicht bewusst, wie schnell er unterwegs war. Zugute kommt ihm, dass er zum ersten Mal so gegen das Gesetz verstiess und sich kooperativ verhielt. Auch seine intakten Familienverältnisse und das gute Umfeld wirkten strafmildernd.

Das Luzerner Kriminalgericht verurteilte den Holländer daher zu einer bedingten Freiheitsstrafe von 13 Monaten mit einer Probezeit von zwei Jahren. Die Richter gehen davon aus, dass diese abschreckende Strafe ihn vor weiteren Verbrechen abhalte.

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region