Vom eigenen Auto eingeklemmt: 84-Jähriger stirbt in Eschenbach

1min Lesezeit

Am Freitagabend fuhr der Lenker eines Personenwagens auf einen Hausvorplatz. Als er kurz aus dem Auto stieg, rollte dieses rückwärts. Der Lenker wurde dabei zwischen Gartenhauswand und Auto eingeklemmt. Er verstarb noch auf der Unfallstelle.

Ein 84-jähriger Mann starb am vergangenen Freitag in Eschenbach, als er von seinem eigenen Fahrzeug erfasst und zwischen Gartenhauswand und Auto eingeklemmt wurde. Der Vorfall ereignete sich, als der Mann seinen Personenwagen an der Waldhusstrasse in Eschenbach auf einen Hausvorplatz fuhr. Er entstieg kurz aus dem Auto. Aus noch unbekannten Gründen rollte dieses rückwärts. Der 84-jährige Lenker verstarb noch auf der Unfallstelle. Um den Verunfallten zu Bergen musste die Feuerwehr aufgeboten werden. Die Unfallursache wird durch die Luzerner Polizei abgeklärt.

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region